Mobbing ist doof!

Mobbing ist doof!

Von: Anna, Alter: 10

Es war einmal ein mädchen das hieß Mika. Wegen ihrem Namen musste sie schon 2mal die Schule wechseln.Sie wurde immer wieder gemobbt. Aber der Gründer von diesem Mobbing war tom.Auch an der anderen Schule hatte jemand mit tom Kontakt deswegen wollte sie in eine Schule wo sie bestimmt nicht gemobbt werden würde.Eine adventistische Schule, sie hatte gehört das Adventisten eine religionsart ist,das heißt es war eine christliche schule.als Mika sich angemeldet hatte,ging sie ins Kinderzimmer und nahm ihr Tagebuch heraus.Sie schrieb:HEUTE HABEN MAMA UND PAPA MICH AN DER SCHULE ANGEMELDET ICH FREUE MICH SCHON AUF MORGEN WENN ICH IN DIE SCHULE GEHE.Als sie fertig geschrieben hatte,legte sie sich ins Bett.Am nächsten Tag als das mädchen im Bus saß erschrak sie plötzlich, tom war in den bus gestiegen! Doch zum Glück hatte tom seine Fahrkarte vergessen so sah es jedenfalls aus.als sie an der Schule ankam,ging sie ins lehrerzimmer.Dank der schilder die im Gang hingen konnte sich Mika zurechtfinden.sie war etwas stolz auf sich.später als sie von der Lehrerin abgeholt wurde,sie in die Klasse ging und sie sich das schöne Lied das die schüler vorbereitet hatten angehört hatte war sie erleichtert.es war endlich eine Schule in der sie bleiben konnte!....drei Wochen später war sie In der Schulgang ung hatte eine BFFgruppe. ***ENDE GUT,ALLES GUT!*** -ENDE-