Pou hat Geburstag

Pou hat Geburstag

Von: Rebecca, Alter: 11

Es war wie immer an einem schönen, sonnigen Tag im Pou-Land, und Pou Nummer 348 sschlief in seinem Schlafzimmer einen schönen Schlaf. Pous können zwar nicht träumen, aber könnten sie es, dann hätte Pou Nr. 348 einen besonders schönen. Genau genommen den schönsten Traum auf der ganzen Welt, nämlich den vom Glück. Leider konnten Pous auch nicht vom Glück denken, sprechen oder es fühlen, denn Pous waren eine Sorge. Die Sorge der Kinder, und zwar derjenigen, die Nachmittags die ganze Zeit vor dem Handy saßen unnd eben genau Pou spielten. Denn Pou war ein Handyspiel, wie ja so ziemlich jeder weiß, und Handyspiele rauben einem die Zeit. Man wird süchtig davon, wenn man zulange spielt, oder, anders ausgedrückt, sinnloses Zeug mit eben keinem Sinn zockt. Doch Pou Nr. 348 wäre schrecklich gerne einmal in seinem leben glücklich, und er wäre es sicher heute gewesen, wenn er eben es könnte. Denn heute, an diesem sonnig-heißen Tag im Land der Pous hatte er Geburtstag. Natürlich wissen die Kinder nicht, wenn sie pou spielen, wann ihrer überhaupt Geburtstag hat, nein, sie wissen wahrscheinlich nicht einmal DASS ein Pou überhaupt Geburtstag haben kann. Und genau damit haben sie ja eigentlich auch recht. Pous haben keine Geburtstage, denn sie haben ja quasi kein Alter. Doch Pou Nr. 348 wünschte sich sehr, einmal Geburtstag zu haben, und dachte sich einfach, er habe Geburtstag. Dieser Pou war etwas besonderes, denn normalerweise können Pous auch nicht denken. Sie sind einfach nur ein interner süßer kleiner Kackhaufen (oder Fladen, wie ihr wollt) und verbringen den lieben langen Tag mit nichts anderem, als sich von ihren Besitzern die schrägsten Outfits anziehen zu lassen und irgendwelche sinnlosen Spiele zu spielen. Doch dieser Pou konnte denken und fühlen und dachte sich einfach, er habe heute Geburtstag. Und an diesem schönen, sonnigen Tag im Pou-Land dachte sich Pou Nr. 348, wenn heute schon sein geburtstag sei, könnte er sich gleich auf die Suche nach dem großen Glück machen. Was, wie gesagt, unmöglich war, denn im Pou-land an diesem sonnigen heißen Tag gab es eben kein Glück. Doch Pou machte sich trotzdem auf die Suche... (fortsetzung folgt, eure Becci)