Der Detektiv Jon

Der Detektiv Jon

Von: Rocco, Alter: 6

Jon wollte unbedingt Detektiv werden. Eines Tages las er in der Zeitung, dass in einem Juweliergeschäft eingebrochen wurde. Er besuchte jeden einzelnen Freund und er fragte, ob er in seinem Detektivclub sein will. Und es wollten gleich neun Kinder. Dann gingen sie alle in einen Wald und bauten sich da ein Zelt aus Stroh, Blättern, Stöcke und dann schleppten sie noch ganz große Steine an für eine Lagerfeuerstelle. Plötzlich entdeckte Jon unter einem Stein eine goldene Kette aus echtem Gold. Darunter lagen noch zwei goldene Ringe aus echtem Gold. Und unter einem anderen Stein lagen noch unzählige Ketten, Medallions, Ringe, Silberuhren, Diamantenuhren. Und da fragte sich Jon: Ist das etwa der Schmuck aus dem Juweliergeschäft? Dann brachten sie die Beute zurück. Es fehlten nur noch die Diebe. Und dann machten sie sich auf in den Wald und überwachten die Stelle, wo die Goldstücke lagen. Und plötzlich kamen die Diebe: Es waren genau zwei. Sie kamen aus Richtung der Stadt. Und da sagte Jon: Ich rufe schnell die Polizei. Die Polizei kam mit Blaulicht und Sirene zum Einsatzort. Es war ein Polizeijeep. Die Diebe zückten zwei Pistolen. Und die Diebe machten sich davon. Davor hatten sie aber noch ihre Pistolen weggeworfen. Die Detektive färbten mit dem Fingerabdruckpulver die Fingerabdrücke. Der eine hatte ein Mischmuster und der andere ein Tannmuster. Und sie entdeckten bei zwei Polizisten auf dem Computer die gleichen Muster. Und da kamen zwei Wachen und der Chef kam noch rein. Und da sagte der Chef: Nehmt die Verräter fest. Aber die Verbrecher flüchteten durchs Fenster. Sie hatten einen Rucksack an und da waren Fallschirme drin. Und die Polizeiwache war ein großer Turm. Oben war eine Plattform. Der Turm stand auf dem größten Hügel in Köln. Und die Diebe hauten ab durch den Wald. Aber die zehn Detektive versperrten ihnen den Weg. Dahinter kam der Polizeijeep. Die beiden Gauner hatten Jetpacks auf dem Rücken, die sie getauscht haben gegen die Fallschirme. Und die beiden Diebe flogen weg. Und der Polizeijeep fuhr wieder weg, die Detektive gingen tief in den Wald hinein. Da entdeckten sie plötzlich ein großes Zelt. Jon fragte sich: Das muss bestimmt das Lager von den Dieben sein. Zwei Detektive schlichen sich in das Zelt. Die anderen überwachten den Eingang. Ein Detektiv rief die Polizei an. Die Diebe merkten es, dass die Detektive sie fangen wollten. Und sie schlichen sich aus dem Hinterausgang. Die Diebe merkten nicht, dass sie im Kreis gelaufen sind. Plötzlich standen sie wieder vor der Polizeiwache. Die Diebe flogen wieder weg mit ihrem Jetpack. Die Detektive gingen hoch in die Polizeistation. Und da sagten sie dem Polizeichef: Die Diebe sind weggeflogen. Und sie flogen mit einem Polizeiflugzeug weg. Die Detektive sahen die beiden Diebe. Diesmal hatten sie auch ihre Kleidung erkannt. Der eine hatte ein rotes T-Shirt an, eine Glatze, seine Mütze ist heruntergefallen. Er hatte eine schwarze. Und er hatte eine rote Jeans an. Und der andere hatte eine Sturmmütze auf. Die Haare guckten bei ihm raus, sie waren braun. Eine Jeans hatte er an und ein schwarzes Batmanshirt. Sie landeten direkt bei ihrem Lager. Sie waren im Kreis geflogen. Der Polizist ging zu dem einen Ausgang und die Detektive zu dem anderen. Die beiden Diebe waren umzingelt. Aber oben war noch ein Loch von einem mächtigen Schuss von einem Kampf mit Maschinengewehren. Sie flogen raus und sie landeten auf der Polizeistation. Sie wollten die Polizei austricksen. Aber die beiden Wachen waren schnell genug. Sie nahmen die Diebe fest und steckten sie gleich ins Gefängnis. Ende