Aprilscherze sind nicht immer lustig!

Aprilscherze sind nicht immer lustig!

Von: Svenja, Alter: 17

Es war ein schöner Frühlingsmorgen im April. Aber es war kein normaler Tag, es war der 1. April, der Scherzetag! Aufgeregt schaute Lotta aus dem Fenster. Die Blumen begannen zu blühen. Die Wolken am Himmel zogen eilig vorbei. Und die Bäume trugen schon wunderschöne, rosane oder weiße Blüten an ihren Zweigen. Lotta ging nach draußen, das wollte sie zumindet, doch sie hörte eine ernste Stimme hinter ihr sagen:,,Na, wo willst du denn hin?" Lotta antwortete zitternt:,,Ich, ich...ich will nur ein bisschen Fahrrad fahren gehen." Sie drehte sich um und vor ihr stand ihre Mutter. ,,Hallo Mama...", man konnte laut und deutlich hören, wie Lotta mit den Zähnen knirschte. Da lächelte ihre Muter sie an und sprach:,,Okay." Dann verschwand sie im Wohnzimmer. ,,Was war das...?", Lotta schaute ihr verdutzt hinter her. Zögernt ging sie in den Hof. Sie schnappte sich ihr Fahrrad und radelte zu ihrer Freundin Annie. ,,Ah hallo Lotta!", sprach Annie zu ihrer Freundin. Lotta betrat das 3-Stock-Haus. ,,Also, welchen Streich sollen wir Melanie spielen?", fragte Annie sie. ,,Wie wäre es, wenn wir ihr ganz viele Streiche spielen?", schlug sie vor. Annie meinte zögernt:,,Ähm, nahja ich weiss nicht...Sie ist immerhin meine beste Freundin!" ,,Komm schon!", erwiderte Lotta. Annie sprach:,,Hmmm...Nagut." Gemeinsam fuhren Annie und Lotta zu Melanie. ,,Als erstes kommt ein Klassiker: Ein Kingelstreich!", verkündete Lotta. Sie lief zur Haustür, klingelte und verschwand einen Moment später im Busch neben Annie. Da kam Melanie raus. Schon nach einigen Augenblicken ging sie wieder zurück ins Haus. Nun gingen Lotta und Annie zur Tür. Aber diesmal war es kein Klingelstreich. ,,Was ist?", fragte Melanie genervt, als sie die Tür aufriss. ,,April, April reingelegt!", rief Lotta. Annie stand nur nervös und mit der Hoffnung auf keinen Ärger neben ihr. Melanie aber war empört und brüllte:,,WAS?Ihr wart das? Das war jetzt aber nicht gerade nett, auch wenn der erste April ist!" Im nächsten Moment lief sie ins Haus und patschte die Tür zu. Aber Lotta ließ sich nicht soleicht unterkriegen. Mit Annie ging sie zu anderen Freundinnen und spielten diesen Streiche. Doch niemand war sehr erfreut darüber. Am nächsten Tag in der Schule starrten alle Lotta böse an. Doch diese fragte nur:,,Was ist denn los Leute?" Melanie schrie sie sauer an:,,Was? Das fragst du noch? Du hast uns gestern Streiche gespielt!" ,,Ja, aber...", bevor Lotta ihren Satz zu Ende sprechen konnte, quatschte Lilly wütend dazwischen:,,Und diese Streiche waren nicht gerade nett!!!" Da fiel Lotta etwas ein. Sie beschuldigte stattdesen Annie:,,Was ich? Nein! Also ja, aber das war alles die Idee von Annie!" Da rief Annie empört:,,WAS???Ich war von Anfang an nicht für diese Streiche, ich hab dir gesagt, du wirst Ärger bekommen!" Nun begriff Lotta und gab zu:,,Ja, ich geb´s ja zu. Ich hab mir die ganzen Streiche ausgedacht und ich habe Annie auch überredet mitzumachen. Und, und...und es tut mir auch wirklich leid, aber eine Entschuldigung reicht einfach nicht! Ich dachte, ihr fändete die Streiche nicht so schlimm..." Da verzeiten die anderen ihr. Und was lernen wir darauß? Aprilstreiche sind nicht immer lustig!