DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Achten deine Eltern darauf,was du im Internet machst? "

....... E N D E........







Kinderbuchforum-Stiftung

Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Meine Eltern achten überhaupt nicht darauf was ich im Internet mache. Sie wissen, dass ich kein kleines Kind mehr bin und weiß wie ich mich zu verhalten habe.
Ich finde es sehr gut, dass sie mich nicht "ausspionieren", weil ich auch viele persönliche Sachen im Internet erledige, welche meine Eltern wirklich nichts angehen.
Wenn meine Eltern auf einmal anfangen würden zu kontrollieren was ich am Computer so treibe, dann gäbe es sicherlich richtig Zoff!
Ich denke Eltern "dürfen" nachschauen was die Kinder im Internet machen, sofern diese noch sehr jung und unerfahren im Umgang mit dem Internet sind. Aber ich finde es besser wenn sie einmal mit ihrem Kind ein Gespräch führen und es über die Gefahren im Netz aufklären.
Meiner Ansicht ist Vertrauen besser als stendige Kontrolle!

Leonie,14 Jahre

INTERNET IN DER SCHULE IST
ZEITVERSCHWENDUNG !!!
EINE MUTTI

Doris,34 Jahre Autor/in aus Berlin

Meine Eltern leben getrennt
ich bin bei der Oma gelandet
was für ein trostloses Leben.
Ein schönes Leben beginnt
mit den richtigen Eltern.
Meine ELTERN sind VERSAGER !!


Sabine ,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Nein, eigentlich nit..
solange ich auf seiten gehen, die für mein alter geeignet sind, und nichts kostet, ist es ihnen egal =)
Jenny,11 Jahre Autor/in aus Appenweier

Nein.
Nadine

Unsere Lehrer sind lauter Weicheier
drumm lehrnen wir nichts.
Wir brauchen Lehrer die Vorbilder sind!

Ali,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

ÜBERWACHUNG IM iNTERNET UND TELEFON

Als ich ein Kind war, hat man mir erzählt,
wie schrecklich es nicht ist, im Osten ex ddr
wird genauestens überwacht, wem man wann einen Brief
schreibt, und dass die Briefe zum Teil geöffnet werden,
damit ja nichts falsches geschrieben wird.

Ich weiß nicht genau, wie wahr das
ist, jedenfalls hat das viele Menschen entrüstet.
Mit Entsetzen stelle ich fest, man ist heute in Europa
wieder soweit, ja sogar viel weiter.
Das schlimme daran: offenbar wollen das die Menschen.

DIE FREIHEIT VERLIERT MAN AUCH SCHEIBCHENWEISE!!!!!
Jugendschutz wird nur als Trankappe benutz für
Überwachung Leute!!
SCHEINHEILIGE WELT
Gefragt, ob sie für mehr Sicherheit mehr überwacht
werden wollen, sagen die meisten Menschen ja.
Ich will keine DDR in Europa !!!!!!!!!!!!!!!!!


Max,23 Jahre Autor/in aus Wien

Einmal pro Woche aybeiten wir am Computer,
das macht Spass. Im Kindergarten haben wir Bilder gemalt, jetzt lernen wir schon
mit 10 Fingern schreiben. Wir brauchen das auch fuer unsere rojekte, denn im
Internet findet man fast alles.


Und mit den emails lerne ich auch
Deutsch zu lesen, aber schreiben
kann ich besser English.

Ladina,9 Jahre Autor/in aus Honolulu

Das Schlechte gewinnt immer
den der GUTE ist ja der DUMME !!!!!!
Schade!


Niki,15 Jahre Autor/in aus Berlin

Problematik

Wir weisen ausdrücklich darauf hin,
dass die Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten auch im Internet gilt. Genauso wenig wie Eltern ihre Kinder alleine an einer Autobahn spielen lassen, so gelten gewisse Vorsichtsmaßnahmen auf der "Datenautobahn" Internet.

Inge Bachmann,34 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Jedes zweite Mädchen in Chatrooms
wird belästigt (Jungs)
30 Prozent erleiden
emotionale Schäden !!!!

Linda,26 Jahre Autor/in aus Hamburg

Alles nur zum Schutz der Kinder???????

Leider ist das Internet
viel zu Demokratisch.
Also überwachen wir es
und Papa Staat ist wieder der Chef
in Sachen

..........P r o p a g a n d a............


Wachturm,45 Jahre Autor/in aus Linz Österreich

Lehrer könnten über das WWW in der Schule
besser aufklären als manche Eltern zu Haus.
Anni,16 Jahre Autor/in aus Zürich ch

70 Prozent der Eltern wissen nicht,
was ihre Kinder im Internet machen
Plaula,42 Jahre Autor/in aus Wien

Achtung vor sozialen "Netzwerken"

Hast du einmal Informationen ins Netz gestellt, kannst du sie oft gar nicht mehr entfernen.

DU STELLST DICH JA AUCH NICHT NACKT
AUF DEN BALKON !
Max,17 Jahre Autor/in aus München

Es kotz mich an!

Das DEUTSCHE internet wird zu einer schön
cleanen grossunternehmer-plattform mit null
möglichkeiten für die
"kleine private seite"
Alles wird überwacht die bösen "Andern" HA HA


Alex,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Meine Mutter sagt immer
ich darf nicht bei euch in den
chat der ist nicht überwacht
ich gehte drozdem.
Niki,13 Jahre Autor/in aus Bad Soden

Ich finde es toll
hier kann jeder schreiben
schwarz weis migrant und alle
wie sie so heißen,(Gutmenschen)
wer was kann--- zeigt es--- die andern
fresse halten---- so einfach ist es Leute.


Jens,16 Jahre Autor/in aus Frankfurt

"Halt Du sie dumm, ich halte sie arm" sagte der Kaiser zum Papst -
der Spruch ist wohl aktueller denn je.

Frank Steiner,56 Jahre Autor/in aus Hamburg

Kontrollieren Sie,
was Ihre Kinder online machen!

Mutti,34 Jahre Autor/in aus Berlin

Je besser Sie sich als Eltern im Internet auskennen, desto früher können Sie Ihr Kind dorthin mitnehmen und es zu einem sinnvollen Umgang anleiten.
Franz Fischer,34 Jahre Autor/in aus Wien

Mein Vater schaut mir immer
über die Schuter das nerft!!
Moni,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :"Internetsucht 2008 "

....... E N D E........







Kinderbuchforum-Stiftung

Ich denke, dass das Internet sehr nützlich ist.
Aber man muss auch aufpassen, dass man nicht nur noch vor dem Computer sitzt. Es ist nämlich auch sehr wichtig, mit richtigen Freunden, zum Beispiel aus der Schule, zu spielen und zu toben und auch ganz viel draußen zu unternehmen. Weil frische Luft gut tut und Sport Spaß macht. Überhaupt fühlt man sich ja viel besser, wenn man etwas draußen gemacht hat und etwas richtiges erlebt hat, statt nur zu Hause vor dem Computer zu sitzen.

Also: Benutzt das Internet, es ist toll! Aber vergesst nicht eure Freunde und die tollen Abenteuer, die draußen auf euch warten!
Lars,25 Jahre Autor/in aus Berlin

Internet ist scheisse!!
Ossi ,99 Jahre Autor/in aus Berlin

Das Internet muss in den Händen der Bürger bleiben, sonst wird es zerstört!
Internet macht schwache STRARK!
Otto v.Grundelsee,34 Jahre Autor/in aus Wien Österreich

Die staatliche MEDIEN
Propaganda wird ihre Macht
verlieren und das ist gut so!
Frank Feindel,23 Jahre Autor/in aus Wien

Internet macht nicht
süchtig !!!!!!!!!!!
Jonas,12 Jahre Autor/in aus nürnberg

Aufmerksamkeit ist die
einzige harte Währung in
der virtuellen Welt.
Internet ist coool!
Frank,17 Jahre Autor/in aus Linz Österreich

Internstsucht ist noch wenig erforscht. Ungeklärt ist auch, ob das junge Medium
Internet ein Suchtpotential bietet.

Pia,17 Jahre Autor/in aus Wien

ich nix süchtig
Ali,15 Jahre Autor/in aus Berlin

ja es gibt Leute die danach süchtig sind!!
Zu denen gehöre ich nicht!
Abby,12 Jahre Autor/in aus Schweiz

Ich finde es gut wenn junge Menschen
an Technik herangeführt werden.
Aber zu glauben sie werden aber klüger
nur weil sie mit dem Laptop
arbeiten ist totaler Quatsch.
Internet ist coooooool
Doris,16 Jahre Autor/in aus München

ich bin süchtig bin schon
wieder im chat
Maxi,12 Jahre Autor/in aus Köln

Im Internetportal suchtmittel.de können
sich Interessierte und Betroffene
ausführlich über Süchte informieren,
darunter auch über die Sucht nach Medien.
Anne,16 Jahre Autor/in aus Ulm

Kennzeichen für die Internetsucht
ist unter anderem ein übermäßig langer ununterbrochener Aufenthalt im Netz
oder Chat.
Lars,16 Jahre Autor/in aus München

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Ferien 2008 ":

....... E N D E........






Kinderbuchforum-Stiftung

ich fare mit dem Flugzeug 3 wochen nach philiphilien und dann kommen wir wieder mit dem flugzeug nach Köln zu Phantasialand ins hotel2 tage dan fliegen wier die restlichen 3 wogen in die türklei zu antalya da fliege ich zum ersten mal hin ich war total aufgeregt.....
Linda,12 Jahre Autor/in aus englauer-hauptschule

Ich fahre zwei Wochen lang ins Allgäu.
Dann kommt meine Freundin aus München zu mir gefahren (Eine Woche lang) Da fahren wir dann schwimmen,shoppen,in Fun Parks etc.

Darauf freue ich mich !

Liebe Grüße


Laura,14 Jahre Autor/in aus Reichelsheim

Mein Vater hat
keine Arbeit was soll er
mir geben ???????Urlaubsgeld???????????
Wir gucken nur zu wie andere
LEBEN !!!!!!
SCHEISSSSSSSSE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


mandy,12 Jahre Autor/in aus Halle ost

Ich bin neidisch auf die KOHLE
die meine Freunde von Eltern bekommen.
Eltern mit nur Hartz 4
urlaub was ist das bitte????


Mara-Lisa,14 Jahre Autor/in aus Berlin

Ich bin neidisch auf die KOHLE
die meine Freunde von Eltern bekommen.
Eltern mit nur Hartz 4
urlaub was ist das bitte????

Paul ,14 Jahre Autor/in aus Berlin
Mara-Lisa,14 Jahre Autor/in aus Berlin

Fantastische Ferien
M,12 Jahre Autor/in aus SIN

grosse Ferien ohne Gedl
was ist dass schon
kein urlaub ins ausland
nur armut wo ich hinsehe
ein scheissland deutschland
der hartz 4 menschen
Eltern ossi,17 Jahre Autor/in aus Berlin

Meine Eltern leben getrennt
ich bin bei der Oma gelandet
was für ein trostloses Leben.
Ein schönes Leben beginnt
mit den richtigen Eltern.
Meine ELTERN sind VERSAGER !!

Grosse Ferien" Die
Traurigkeit eines Kinderleben."
Viele grüsse an euch ihr seid ok
Sabine Beil,14 Jahre Autor/in aus Frankfurt

wann geht endlich die schule los
Achmet,13 Jahre Autor/in aus Köln

So ist es
max,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Sommerferien sind suppper
Maxi,12 Jahre Autor/in aus BERLIN

ich freue mich schon auf die schule
lisa,12 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummkopf macht zu allem eine Bemerkung. -

Heinrich Heine

Lars,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Ist eine Geschichte gut, so wird sie
gelesen

gruss Lisa
Lisa,15 Jahre Autor/in aus Berlin

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Internet Schule ":

....... E N D E........






Kinderbuchforum-Stiftung

Ist eine Online-Nachrichtenseite anderes als eine Zeitung ?

Mein Vorschlag zur Frage der WOCHE
Jens,23 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Wer Lehrer im Internet
benotet ist eine arme Sau
der nicht den Mut hat dass
Gespräch mit dem Lehrer zu suchen.

Lisa,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Bevor überhaupt über den konkreten Einsatz des Computers
im Unterricht nachgedacht werden kann,
empfiehlt sich von Seiten der Lehrperson
über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen
des Unterrichts Gedanken zu machen.

Sobald ein Computer in der Klasse steht,
sind nicht alle Unterrichtsprobleme gelöst und bereits nach kurzer Zeit
alle Lernprobleme der Schüler beseitigt.

Der Computer macht den Lehrer nicht überflüssig.
Ganz im Gegenteil, der Einsatz des Computers im Grundschulunterricht
fordert einen kompetenten Pädagogen.!!!

Tim Stochmann,34 Jahre Autor/in aus Wien

Ich finde es kommt ganz auf die Schule drauf an.
Manche Schulen haben strengere Regeln als andere.
Ich finde wenn es um das Thema "Ruhe" geht müsste es auf vielen Schulen strengere Regeln geben.
Katharina,11 Jahre Jahre Autor/in aus Buseck/Landgraf-Ludwigs-Gymnasium

Leseförderung ist einfach
nur Schwachsinn. Achmet und Co
lesen Koran!
Und das Schüler lesen können
hoffe ich.


Utta,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Ich bin gestraft genug im Leben
Ich bin ein UNTERSCHICHTEN
KIND den meine Familie hat
Hartz 4.Ich glaube keiner kann
sich das vorstellen der nicht selbst
es erlebt hat.

Clara,14 Jahre Autor/in aus Frankfurt/gallus

nein! wie kommt ihr da rauf? wer hat denn
sowas in die welt gesetzt! hört bitte auf dauerns über schüler zu motzen, weil wir schüler sind voll gut und den lehrern gegenüber angenehm.
kapiert? also, wir wissen das ja eh alle.
oder net? die schüler von heute sind klasse!
okay ja das war meine meinung, welche richtig ist.
viele grüße an alle, die gleicher meinung sind,
hab euch supa doll lieb :-*

lg Anna-Susann
Anna-Susann,13 Jahre Autor/in aus sag-ich-net-man^^

ich würde sagen: in unserer Klasse prügeln sich ganz oft ganz viele die lehrer und lehrerinnen unternehmen immer was DAGEGEN aber... es hilf nichts sie sind wohl glücklicher wenn sie prügeln einmal hatte jemand sogar ohr bluten :( was können wir dagegen tun helf uns
Lina,9 Jahre Autor/in aus Kaltenkirchen/GS Flottkamp

VIELE SCHÜLER SIND EINFACH NUR DUMM.

Deutschland verwandelt sich langsam in eine Diktatur der Vollidioten.
Ein wunder das überhaupt noch Bücher verkauft werden!
Lars Merkel,34 Jahre Autor/in aus Berlin

Leider ist das Internet
viel zu Demokratisch.
Also überwachen wir es
und Papa Staat ist wieder der Chef
in Sachen

..........P r o p a g a n d a............

Gott,45 Jahre Autor/in aus Linz Österreich

Ja schon,aber die die nicht gut in der Schule sind die scheiße bauen für die ist eine strenegere Regeln nötig die gut sind nicht
Hakan,12 Jahre Autor/in aus steht da

nein eigendlich nicht
Hakan ,12 Jahre Autor/in aus Wangen realschule

ich finde es geht auch ohne strenge regeln,die führen doch nur zu ärger!
Julia Horvath,10 Jahre Autor/in aus Hamm

Wir sind nicht blöd, sondern in erster Linie faul, doch dies zählt natürlich nicht für alle!

Denn man kann nicht alle deutschen Schüler über einen Haufen kehren.
Ich erlebe es selber tagtäglich, in den Pausen wird pausenlos abgeschrieben, denn die Hausaufgaben wurden mal wieder nicht gemacht.

Klar, ich vergesse auch manchmal eine Hausaufgabe oder habe mal keine Lust eine zu machen, aber bei manchen Schülern ist dies alltag, sie machen nie Hausaufgaben und schlagen sich grade so durch.
Denn man kann ja besser vor dem Computer hocken, als mal ne halbe Stunde in ein Buch zu schauen.
Weiter ist mir aufgefallen, wieviele Schüler schwänzen!
Die Abwesenheit der Schüler häuft sich immer mehr, und wer nicht zum Unterricht geht, muss zu Hause nacharbeiten,
doch dazu ist man wieder zu faul, also wird der Stoff nicht nachgeholt, und wieder weiss man weniger.
Man muss auch sagen, dass nicht nur unser Schulsystem schuld ist, denn auch die Eltern sind schuld.
Merken sie nicht, dass ihr Kinder schwänzen? Dass ihre Kinder keine Hausaufgaben machen? Dass sie totales desinteresse an der Schule haben.

Die Eltern müssen da mithelfen, denn die Einstellung der Schüler kommt nicht von alleine. Wart ihr mal in einer Mittelstufenklasse heutzutage?

Wenn ich Lehrer wäre, würde ich meinen Beruf an den Nagel hängen, alles kleine Kiddies, die meinen sie wären was besseres, bräuchten Schule nicht, kämen ohne Hausaufgaben aus, und machen einen auf cool, weil sie ja schon total erwachsen sind.

Aber würde sich ein Erwachsener so verhalten? Es ist kein Wunder, dass die Lehrer dann keine Lust mehr haben etwas genauer zu erklären, also schreiben sie einfach alles an die Tafel, und damit ist der Stoff durch.

Die Schüler die dann dazwischen sitzen, und doch noch lernen wollen ( gibt es sowas noch auf den weiterführenden Schulen ) die stehen dumm da, denn der Lehrer hat gar keine Lust mehr etwas zu erklären.


Janka Autor/in aus Bonn

In meiner Schulzeit hat sich niemand getraut
den Lehrer zu beleidigen, das war außerhalb unseres Vorstellungsvermögens.
Schüler sind heute dumm und faul.
Anna,51 Jahre Autor/in aus Wien

Also ich finde ja das man keine strengeren regeln braucht!!!!
ist schon streng genug, wenn man wegen jeder
kleinigkeit volll anschiss bekommt, ne?!
ichi,irgendwelche Jahre Autor/in aus einer stylishen stadt

Also ich finde, dass Schüler Regeln brauchen, aber wir brauchen nicht die Lehrer, die mit Kreide wefen oder mit Nachsitzen auch noch in der oberstufe drohen.
Wir brauchen die Lehrer, die mit uns reden wenn es Probleme gibt, wir brauchen die Lehrer die auc h mal mit lachen, wenn wir uns nicht mehr einkriegen.
Die Lehrer, die keine 5 in Nebenfächern geben und dann sagen, dass uns das mutivieren soll ?!

Diese Lehrer sind die die wir brauchen.

Sara,13 Jahre Autor/in aus Gymnasium

Übrigens es gibt auch Lehrer,
die wenig Leistung fordern,
auf das Ende der Stunde warten und mit guten Noten um sich werfen -
das sind diejenigen, welche euch um die Chance,
etwas zu lernen, betrügen.
Jens,34 Jahre Autor/in aus Hamburg

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4

Alois,18 Jahre Autor/in aus Würzburg

stimmt nicht!

vanessa,11 Jahre Autor/in aus berlin

Es ist eine Schande wie wenige
Lehrer Internet kennen

Ich habe meiner Lehrerin gesagt das
ich bei euch geschichten schreibe
aber sie wollte nichts wissen.
Lehrer sind oft sehr dooooooooffffff.



Hanna,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Ein Lehrer

sollte ein normales Bild abgeben,
letztlich ist er auch ein Vorbild. (naja, nicht immer!)

Ich will keinen Lehrer mit Kopftuch (Zeichen der Muslims)
Ich will keinen Lehrer mit Hakenkreuz (Zeichen der Nazis)
Ich will keinen Lehrer mit Jesuskreuz (Zeichen der Christen)

Ich will keinen Lehrer mit Skinhead-Outfit Ich will
keinen Lehrer mit Anarchisten-Zeichen Ich will keinen
Lehrer der Nackt kommt, (aus der Sekte der Nackten)(freie Religionsausübung wäre das)
Ich will keinen Lehrer der pupst und stinkt,
aus der Sekte der Stinker.
Ich will keinen Lehrer der Scientologist ist.
Was ich will ?????

Einfach ganz nette, normale, freundliche, schlaue Lehrer.
In der Freizeit kann jeder ja dann machen was er will.

Simon,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Unsere Lehrer sind lauter Weicheier
drumm lehrnen wir nichts.
Wir brauchen Lehrer die Vorbilder sind!
Ali,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Freunde ":
Sind Freunde wichtig im Leben?Was meinst du?



....... E N D E........





Kinderbuchforum-Stiftung

Freunde sind wichtig!
Freunde die mir am Herzen liegen sehe ich
jede Woche oder halte telefonischen Kontakt,dafür brauche ich kein Internet.

Lisa,16 Jahre Autor/in aus Hamburg

ICH NIX HAB FRUND AUSLAND
ALI,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Mein bester Freund ist Virgil, wir sind in der gleichen Klasse. Wir fahren auch zusammen im Schulbus.
Cédric,7 Jahre Autor/in aus Le Thoronet

Mein beste Freundin heißt Valentine
Cédric,7 Jahre Autor/in aus Le Thoronet

Freunde sind nicht wichtig!
Du selbst weist wer du bist.
Jens,15 Jahre Autor/in aus München

ich habe einen tollen
freund
fatma,12 Jahre Autor/in aus berlin

meine Freundin ist
eiene Lügnerin
Inga,12 Jahre Autor/in aus BOCHUM

Bündnis der Freundschaft

Wir sind Freunde für die Ewigkeit;
Ja – Freunde für ein Leben.
Denn das Bündnis wahrer Freunde
wird´s für alle Zeiten geben.
Wenn du denkst du bist allein,
komm zu mir und lass uns reden.
Denn das Bündnis wahrer Freunde
Ist ein Bündnis für ein Leben.
Ich habe sehr oft dran gezweifelt,
dass es Freunde gibt wie dich.
Doch deine Art mir gegenüber,
spricht sehr positiv für sich.
Ich hab wahrlich schon gezweifelt,
dass man wahre Freunde findet.
Doch mir wurde bei uns klar,
dass uns wahre Freundschaft bindet.
Du bist da wenn ich dich brauche,
und ich muss dir nichts für geben.
Ich bin auch immer für dich da,
denn wir sind Freunde für ein Leben.
Ich steh dir immer treu zur Seite,
so wie du es bei mir machst.
Weine mit dir, wenn du weinst,
und lache mit dir, wenn du lachst.
Es gibt nichts Besseres auf Erden,
und auch nichts Besseres im Leben.
Als das Bündnis wahrer Freunde,
es ist ein Bündnis für ein Leben.
Rennst du weg wenn es dir schlecht geht,
renn ich mit dir durch die Nacht.
Hast du Ärger mit ein paar Leuten,
zieh ich mit dir in die Schlacht.
Zusammen sind wir nicht zu schlagen,
uns zwei wird man niemals trennen.
Weil ein jeder von uns weiß,
dass wir einander besser kennen.
Siehst mir an was ich grad denke,
weißt wie es um mich grad steht.
Wahre Freunde für ein Leben,
wissen wie´s dem Andern geht.
Bevor du stirbst würd ich mich opfern,
würde alles für dich geben.
Denn das ist dass was ich meine,
unser Bündnis für ein Leben.
Lass dich niemals mehr alleine,
werde immer mit dir gehen.
Zieh mit dir durch unser Leben,
und werd immer zu dir stehn.
So wie du mich auch behütest,
werde ich dich stets bewachen.
Wahre Freundschaft zählt für immer,
ich würd alles für dich machen.
Wenn wir einst in vielen Jahren,
über alte Zeiten reden.
Werden wir uns daran erinnern,
an das Bündnis für ein Leben.
Wenn ich einmal vor dir sterbe,
sei nicht traurig weil ich geh.
Sei dir sicher für dein Leben,
dass ich immer zu dir steh.
Auch im Himmel werd ich wachen,
und es wird dir stets gut gehn.
Werde eisern auf dich warten,
bis wir uns dann wieder sehn
Ulla Gruber,32 Jahre Autor/in aus Linz ÖSTERREICH

Glücklich sein !!
Glück es hat keinen Wert
dem man mit Geld messen kann.
Ich kümmere mich nicht mehr, was
die anderen denken,es bedeutet
mir nichts.

Vielleicht ist das der Schlüssel zum Glück.


Linda Tamm,23 Jahre Autor/in aus Zürich ch

ich habe eine tolle Freundn
und sie ist immer ehrlich zu mir.
Lisa,15 Jahre Autor/in aus nürnberg

Freundschaft ist etwas, was jeden Mensch
in unserer Welt auf die eine oder andere Art beschäftigt. Den einen mehr, andere
vielleicht weniger.
Wenn man etwas genauer hin schaut sieht man,
dass wirkliche Beziehungen im Leben imer> Freundschaft ist etwas, was jeden Mensch
in unserer Welt auf die eine oder andere Art beschäftigt. Den einen mehr, andere
vielleicht weniger.
Wenn man etwas genauer hin schaut sieht man,
dass wirkliche Beziehungen im Leben immer
und für jeden etwas besonderes und einzigartiges sind.
Wahre "Feunde "gibt es sehr wenige
Doris,43 Jahre Autor/in aus ZÜRICH CH

Es ist doch Klasse super freunde zu habn aba ich finde diesen quatsch mit bester freundin und aller bester freundin echt total kindisch ich selbst hab viele freunde und zu keiner sag ich ja du bist meine beste aber die ist meine allerbeste freundin ich mag all meine freunde gleich und ich finse man sollte auch keinen ausgrezen und immer offen für neue freunde sein und immer neue freunde dazufinden das ist meine meinung. also viel spaß beim freundefinden eure Julia-Lauren Lomitz
Julia lauren lomitz,12 Jahre Autor/in aus Langhausen

Es ist toll Freunde
zu Haben auf der ganzen Welt
Anne,14 Jahre Autor/in aus wien

freunde zu haben ist schön
Laura,12 Jahre Autor/in aus Wien

Freundschaft


Gib mir deine Hand!
Ich werde sie halten,
wenn Du mich brauchst.
Ich werde sie wärmen,
wenn dir kalt ist.
Ich wird sie streicheln,
wenn Du traurig bist
und Trost brauchst.
Und ich werde sie loslassen,
wenn Du frei sein willst.


{ Jennifer Burghardt

Lisa,32 Jahre Autor/in aus München

Glücklich bin ich nur,
wenn ich besoffen bin.
Mit meinen Feunden

Ulla,15 Jahre Autor/in aus Berlin

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "WEIHNACHTEN 2007":
Was muss unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen?



....... E N D E........




Kinderbuchforum-Stiftung

geschenke, die krippe von jesus,kerzuen
evangelia naoumi,11 jahre Jahre Autor/in aus waiblingen

Was muss unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen?
Eltern die in der Lage sind sich zu Lieben.

Ich bin wütend auf meine Eltern
da sie sich getrennt haben ohne
an uns Kinder zu denken.
Ich leide immer sehr stark
da ich jetzt kein richtiges Elternhaus habe
wie meine Freunde:
ICH BIN TRAURIG!!!

Cora P,14 Jahre Autor/in aus Frankfurt/m

Ich bin neidisch auf die KOHLE
die meine Freunde von Eltern bekommen.
Bei mir liegt nur Hartz 4 von meinen Eltern
unterm Baum schade für sie.
Paul ,14 Jahre Autor/in aus Berlin

ich wünsche mir eine neue
Schultasche
Anna Marie,13 Jahre Autor/in aus Würzburg

nur bares ist wahres
Doris,13 Jahre Autor/in aus München

Ich wünsche mir Nitendo Wii!!
Carolin,11 Jahre Autor/in aus Lennestadt

Weihnachten ist wunderschön.
Carolin,11 Jahre Autor/in aus Lennestadt

ich wünsche mir autos
jens,7 Jahre Autor/in aus berlin

Ich finde im Weinachten gut das
unsere Eltern was kaufen.

okan,10 Jahre Autor/in aus duisburg

Ich wünsche mir ja so viel...!
Wenn doch einfach alle Wünsche
in Erfüllung gehen könnten...
Geld Klamoten Mantel Taschen usw..

Anne,14 Jahre Autor/in aus Wiesbaden

Ich finde Weinachten schön weil wir feiern,
Geschenke bekommen,weil Jesus Geburtstag ist
und auch weil der Geburtstag von mein Bruder ist.
Da bekomme ich immer Geschenke und kommen meine
Kusens und die Ganze Familie. Viele Grüße


Benedetto,11 Jahre Autor/in aus Köln

Geschenke

Kati,10 Jahre Autor/in aus Jena

Mein Weihnachtsgedicht

Der Eber ist stets mißgestimmt
weil seine Kinder Ferkel sind
nicht nur die Frau, die Sau, die Seine
die ganze Familie, alles Schweine

Conny,12 Jahre Autor/in aus Münster

NUR GELD !!!!!!!!!!!
Tim,15 Jahre Autor/in aus Wien

Wo ist dieser so hochgepriesener "Gott"
warum lässter dieses zu.?????????????
Arme Kinder und Hunger
Gott wo bist du ?????

Antonia,,16 Jahre Autor/in aus Zürich

geschenke
john,8 Jahre Autor/in aus wien märzstraße

Was muss unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen?

Mein Vater hat
keine Arbeit was soll er
mir geben ???????
Wir gucken nur zu wie andere
LEBEN !!!!!!
SCHEISSSSSSSSE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mandy,,12 Jahre Autor/in aus Halle ost

Ich hab schon den 3 "PAPA"
und alle sind wieder weg.
Ich habe kein GLÜCK.
Meine Mutter ist eine SCHLAMPE!
frohe Weihnachten an euch
Doris,13 Jahre Autor/in aus Halle

Endlich sind die Lehrer bei uns aufgewacht!!!!!
jETZT sind wir online!!!!
SCHULE DARF ICH NICHT NENNEN;SONST GIBS SRESS!!!


Lisa,13 Jahre Autor/in aus Berlin

ach immer diese mecker reihen ich kriege das und dass und bla bla bla und so . alle leute vergessen das weinachten dass fest der liebe ist und das man teilt und die geschichten des nikolaus und des kristkindes und natürlich des weinachst mannes .die meisten kinder glauben nicht an den weinachstman die einen glauben nicht an ihn wall die eigenen freune auch nicht daran glauben und die andreren wollen nur geschenke ohne darüber nachzudenken ob man dieses jahr überhaupt was verschenkt hat .wenn man eins und eins zusammen zählt dan merkt man das weinachten von den meisten menchen nur ausgenutzt wird um geschenke zu bekomen .das schlimste finde ich das in berlin die geschäfte und kaufheuser troz advent geöfnet.also ich rathe euch feiert mit euren liesten und singt,backtkeckse und veranstaltet ein schönes weinauchst essen dass wars von mir ich melde mich bald wieder bei der nächsten frage der woche
sarah,11 Jahre Autor/in aus neuss-allerheiligen

Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit.
Da richt es immer so toll nach Lebkuchen.

Doris,12 Jahre Autor/in aus Linz Austria

SCHENKT EUREN KINDERN ZEIT,
UND GEBORGENHEIT NUR DAS ZÄHLT!!!

Franz Langer,45 Jahre Autor/in aus Kitzbühlel Tirol

KINDERARMUT MUSS FRAU BUNDESKANZLERIN MERKEL VERANTWOTEN !

Es ist absurd, dass Deutschland,
eines der reichsten Länder der Welt, Kinderreichtum zu den größten Armutsrisiken zählt. Es geht nicht nur um Kinder als zukünftige Arbeitskräfte, Steuerzahler oder Einzahler in die sozialen Sicherungssysteme!
Es geht vor allem um Kinder als Zeichen der Lebensfreude,
des Optimismus und der Zukunftsorientierung einer Gesellschaft. Kinder, Familien und ihre Interessen sind heute noch stark diskriminiert - das zeigt sich unter anderem darin,
dass Kinder(Hartz 4 ) vom Leben ausgeschlossen sind.
Unterm Weihnachtsbaum von Frau Merkel soll
eine ANKLAGESCHRIFT von alle armen
Kindern Deutschland liegen.


Alex Huber,42 Jahre Autor/in aus München

Ein Hund
Lilli,10 Jahre Autor/in aus Simmering 13/20

Weihnachten ist das schönste Fest im Jahr. Das finden viele
Leute, und ich auch. Aber auch die Adventzeit, vor Weihnachten ist schön und gemütlich. Für eine gute Stimmung sorgen die glitzernen Lichter, das flackernde Licht der Kerze, die Geborgenheit, wenn man innen ist und draußen schneit´s, aber auch der süße Duft der Plätzchen in der Küche.
Jedes Kind fiebert auf diesen Tag zu. 24. Dezember.
Erst geht´s in den Weihnachtsgottesdienst mit Krippenspiel und
fröhlichen Liedern. Dann kommt die Bescherung. Vor lauter
Spannung kann man sich kaum halten,"was ist da hinten in dem roten Paket?" frägt man sich. Und der gute Duft der Tannennadeln
- herrlich! Aber eigentlich ist Weihnachten am 24., 25. und 26.
Dezember. Denn der 24. ist der Heiligabend. Jesus wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. geboren.
Also ich finde Weihnachten bzw. der Advent ist einfach wunderschön.

PS: Vergesst nicht das Türchen zu öffnen!
Jeden Tag kommt nämlich eine neue Überraschung..=)

Liebe Grüße,

Verena :-*

Verena,16 Jahre Autor/in aus Düsseldorf

Meine Eltern leben getrennt
ich bin bei der Oma gelandet
was für ein trostloses Leben.
Ein schönes Leben beginnt
mit den richtigen Eltern.
Meine ELTERN sind VERSAGER !!

Unterm Weihnachtsbaum liegt die
Traurigkeit eines Kinderleben.
Viele grüsse an euch ihr seid Ok.
Sabine Beil,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

es ist so schön das es weinachten gibt und das man schöne geschenke bekommt

und alle kinder wie ich freuen bestimmt auf die geschenke und weinachsferien
zeynep,11 Jahre Autor/in aus neuss

weinachten ist nur einmal im jahr und alle kinder freuen sich wie ich auf die geschenke

ich finde es toll das es weinachten gibt weil man kriegt geschenke und alle haben weinchsferien und das es toll weill es gib dann 2 wochen lang keine hauaufgaben und schule da freuen alle kinder bestimmt wie ich
zeynep,11 Jahre Autor/in aus neuss

Weihnachtszeit ist die schönste Zeit .
Servus aus Wien

Linus,12 Jahre Autor/in aus Wien

Ich wünsche mir ein Buch von Frau Merkel
mit ihrern dummen Sprüchen.
nur ein Beispiel!
Wenn Frau Bundeskanzlerin bei der Bevölkerung von
ankommenden Aufschwung redet, fühle ich mich an
DDR Reden erinnert, wo die Realität zugunsten eigenes Machterhalts stets verdreht wurde.
Aber ich habe es wahrschein nur Gefühlt.


ossi,52 Jahre Autor/in aus EX ossiland

Leider ist mein Vater arbeitslos geworden
und so haben wir kein Geld für Geschenke
unterm Weihnachtsbaum.
Schade.

Eva,12 Jahre Autor/in aus Wien

Ich bin ein UNTERSCHICHTEN
KIND den meine Familie hat
Hartz 4.Ich glaube keiner kann
sich das vorstellen der nicht selbst
es erlebt hat.
Aber meine Eltern lieben sich
und ich spüre ihr Liebe täglich so das ich
glücklich bin.Über Frau von der Leinen kann
ich nur lachen wie sie Politik verkauft nach
Gutsherrenart die hätte auch gut in jeder andere Zeit
gepasst! Kaiser Weihmar usw.........
Linda-Maria,15 Jahre Autor/in aus Berlin

Die Weihnachtszeit macht mich immer ganz traurig ,
den mein Vater ist weggezogen und meine Mutter hat einen neuen.Ich wünsche mir auch eine ganz normale Familie
wie sie andere Kinder haben.
Das Leben ist oft schei......

KIKI,12 Jahre Autor/in aus Frankfurt/m

Weihnachten?
wo die erwachsenen sitzten, nerven und so
tuhen als ob sie sich super verstehen?
Tuhen, als ob es keine Lästereien NEID gebe?
Wo sich jeder wünscht es wäre schon vorbei?
Wo sich alle schon auf Silvester freun?
Wo man sich immer(vor allem bei tisch) benehmen muss?
Wo man o-tannebaum singen muss und wham(last christmas) hören muss?
Tannenbaum schmücken?
Ich hasse es. ich finds total asozial!
Und die Eltern denken immer noch das wir es nicht merken, sie machen das alles nur wegen uns.HAHA
Sie denken die Geschenke sind für uns das wichtigste.
Dabei sind mir die total egal.scheiß Weihnachten !


Emja Wilson,14 Jahre Autor/in aus Niedersachsen

I N F L A T I O N
Nun haben wir den Salat!
Lange Zeit haben wir uns in einer 'Schönwetterdemokratie' wohlfühlen können, mit der Illusion, es werde so immer weitergehen. Lange Zeit hat man uns wohlgefällig Honig um den Mund geschmiert. Nachdenkliche Menschen wurden lange Zeit als Schwarz-Weiss-Maler denunziert und lächerlich gemacht.
Kritik am System galt als Landesverrat.
Im Land der Lügen ..DIE RENTE IST SICHER !!!!!UND DAS GELD ???
Frohe und arme WEIHNACHTEN 2007
Frank L,26 Jahre Autor/in aus Bonn

Ich finde das unbedingt geschenke unter dem weihnachtsbaum liegen müssen!
Jenny,11 Jahre Autor/in aus Berlin

Ich lese jeden Monat mindestens ein BBuchh also stimmt nicht
Florian,11 Jahre Autor/in aus Dresden

Ich mag Weihnachten denn alles ist schön ruig und gemütlich! Ich hasse es Geschenke zu bekommen denn ich hab nich genug Geld um allen die ich mag und kenne was zu kaufen.
Außerdem geht es an Weihnachten nich um Geschenke viele haben die wahre bedeutung Weihnachtens vergessen....
Das ist echt traurig!
Viele Kinder werden so erzogen dass sie Weihnachten nur mit Geschenken verbinden!Das sollte man doch villeicht ändern!

Jessy,14 Jahre Autor/in aus BERLIN

Die"Weihnachtszeit" finde ich einfach -toll.
Ich denke man kann sich auch freuen nur das man Gesund ist.
Ich liege im Kinderkrankenhaus in Frankfurt und habe nur den Wunsch wieder gesund zu werden;das ist Wichtig.
Denkt mal darüber nach; wie gut es euch geht !
Ps Ich habe viel Zeit bei euch zu lesen und es macht spass!!!!!!!!

Lisa K,15 Jahre Autor/in aus Offenbach

Das fnde ich nicht ich und meine Freeunde lesen mindestens 1 Buch im Monat.:-)
Sebastian,12 Jahre Autor/in aus Dresden

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA ""Kinder lesen nicht!":
Ständig hört man Klagen, Kinder würden so wenig lesen.
Ist das wirklich so?

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Ich weiss nicht ob das so unbedingt stimmt ich mein es gibt bestimmt kinder die gar nicht lesen saen wir mal so 4% aber die anderen 60% lesen doch das ist zwar schon fasst die hälfte aller kinder die icht lesen aber vieleicht üben sie dafür mehr für die schule oder haben einfach keine zeit dazu.da gibt es aber nartürlich auch die faulere sorte die einfch keinen bock zum lesen haben ich slber lese auch nur jeden zweiten abend aber ich und meine muter finden das reicht vollkommen!
Alina,11 Jahre Autor/in aus Neuss

jaa es gibt sehr sältene kinder die nicht lesen möchten oder mögen aber es gibt auch kinder die gerne lesen aber nicht viel
aber wenn sie mich fragen ich lese jeden tag 2-5 stunden und das macht mir auch spass
zeynep,11 Jahre Autor/in aus neuss

stimmt nICHT!
vanessa,11 Jahre Autor/in aus berlin

Nein, das würde ich nicht sagen. Nur manche Kinder können nicht genießen in eine neue tolle Fantasiewelt einzusteigen und hocken lieber vor der Glotze und Langweilen sich. Aber tief im innern hat jedes Kind ein Buch bei dem es sagen würden : Wenn alle Bücher so gut wären würde ich mehr lesen. Also liegt es auch manchmal an den Autoren, die die Kinder mit ihren Büchern nicht anziehen. Denn Bücher dürfen nicht zu lehrreich sein sonst langweilt man sich. Damit will ich jetzt nicht sagen, dass man keine Informativen Bücher lesen sollte. Aber die Behauptung Kinder lesen nicht stimmt defenitiv nicht.
Anais,11 Jahre Autor/in aus Stuttgart

Also ich selber lese ziemlich viel. Aber ich glaube schon das in der Zeit von Play station usw. nur noch wenige Leute lesen. Aber Leute! Von zu viel Computerspielen wirst du irgentwann süchtig. Echt wahr! Mein Buchtipp: Alle Freche Mädchen Freche Bücher Bücher!!! Viel Spaß!
Sophia,13 Jahre Autor/in aus Hagen a.T.W.

Leider ist das Internet
viel zu Demokratisch.
Also überwachen wir es
und Papa Staat ist wieder der Chef
in Sachen Propaganda.
Gott,45 Jahre Autor/in aus Linz Österreich

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4
Alois ,21 Jahre Autor/in aus Würzburg

Der Vorlesetag ist einfach
nur Schwachsinn. Achmet und Co
lesen Koran!
Und das Prommis lesen können
hoffe ich.

Utta,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Find ich überhaubt net... bin doch selber ne Leseratte!!!
Jenny,11 Jahre Autor/in aus jo... dineyland!

Ich finde auch diesen
Vorlesetag affig
da lesen b prommis aus BÜCHERN
vor.Alles nur Selbstdarsteller
und Schleimer.Dumme Kinder lesen nicht!
Elli,16 Jahre Autor/in aus München

mich biringt es zur weißglut


die erwachsenen lesen doch nicht natürlich lesen wir kinder genug was ist den daran so schlimm wenn wir nach der schule mit unsehren freunden ein bisschen spielen und gegen hausaufgaben sind und auserdem versuchen wie doch in der schule am ball zu bleiben wenn wir nichts lernen hängt es dafon ab wie gut die lehrer es machen also ihr da draußen wir lesen kinder sind lesewürmchen


mich bringt es zur weißglut

sarah,11 Jahre Autor/in aus neuss-allerheiligen

meine Meinung dazu ist: wenn das buch nicht spannend ist oder das Kind nicht interessiert da liest man wenig. Aber das Kinder NICHT lesen stimmt nicht.
Tina,12 Jahre Autor/in aus Kahla

Das ist nicht war

Lavinia,9 Jahre Autor/in aus Zeckerien

Meine Meinung zum Thema "Kinder lesen nicht!":

Ich finde nicht, dass Kinder zu wenig lesen.
Ich habe als Kind sehr viele Bücher gelesen und auch
in der Schule wurden Stunden gemacht,indenen wir
aus der Schulbücherei Bücherkisten geholt haben und
dann jeder 30 min lesen konnte.
Anschließend wurde dann in ein eigenes Heft als
Lesetagebuch über das Buch berichtet.
45 min in der Woche haben wir immer so etwas gemacht.
Dieses Projekt sollte die Kinder dazu bewegen, mehr
zu lesen. War schon ganz okay, aber zu Hause auf dem
Sofa ist es dann doch gemütlicher =D...
Natürlich gibt es Kinder die nie lesen und ständig
Fernsehen etc. schauen bzw.spielen.
Aber der Großteil denke ich, liest hin und wieder schon ein Buch. Ich liebe Bücher und finde es unglaublich, dass es
Kinder gibt, die noch nie ein Buch in der Hand hatten!
Naja, jeder sieht das anders =)

Ganz liebe Grüße von Verena C.
Verena Chadjim,16 Jahre Jahre Autor/in aus Cuxhaven

Ich habe jetzt erst gelesen was einige andere geschrieben haben. Ihr müsst doch nicht von euch aus gehen! Wenn ihr nicht lesen würdet wärt ihr nie auf diese seite gegangen. Also nicht von euchausgehen. wir die hier sind, sind die Ausnahmen. Viele lesen nicht! Und das merkt man auch. Wenn die bei uns etwas vorlesen sollen hört sich das grausam an. als ob die in der ersten Klasse wären. Aber nicht bei allen nur bei vielen. Ich selber lese auch sehr viel und schreibe auch selber Geschichten. Bei meiner jetzigen Geschichte bin ich auf der 58 Seite. Wenn die 100 Seiten erreicht haben mir schon einige versprochen die zu lesen. Deswegen streng ich mich mich jetzt richtig an um meine Klasse zum lesen zu bringen. Also ich sags noch mal Viele lesen zu wenig!
Rike,12 und 364tage Jahre Autor/in aus Steinfurt

Ich und meine beste Freundin lesen sehr viel. Doch bei uns giebt es eine in der Klasse die meintsie hätte noch nie außerhalb der Schule ein Buch gelsesn. Das finde ich schlimm. Der meiste Rest liest nicht viel aber doch ein bisschen.
Rike,12 und 364tage Jahre Autor/in aus Steinfurt Gymnasium rike@ahlbrand-online.de

Dumme Kinder lesen nicht.
Das ist so und war auch immer so.
Alles andere ist Märchen!
Ulli Lugmann,27 Jahre Autor/in aus Berlin Ost

Viele müssen euch Dankbar sein.
1.Kinderbuchautoren und deren Bücher.
2.Aber auch für die Buchbranche insgesamt.
3.Unbekannte Kinderbuchautoren die sonst keiner kennt!


Sepp Brandstätter,43 Jahre Autor/in aus Innsbruck Tirol

Viele Kinderbücher sind auch das
lesen nicht wert !!
Tim,14 Jahre Autor/in aus München

Ich finde das das stimmt! In meiner Klasse kann fast keiner richtig lesen außer meine Freundin und ich. Außerdem habe ich gehört das viele Kinder Bücher lesen langweilig finden und deswegen nicht lesen. Ich selber, lese Bücher sehr gerne. Ich schreibe auch selber geschichten. Meine beste ist 14 Seiten lang. Ich hoffe das Bücher nie abgeschafft werden.
Luisa,13 Jahre Autor/in aus Perleberg

Also ich finde, dass dieses Vorurteil einfach total schlecht ist, z.B. als der letzte teil von harry potter rauskam sind sehr viele menschen (darunter auch viele kinder un Jugendliche) in die bücherläden gegangen und wenn ein neuer Computer verkauft wird, stehen fast nur Erwachsene in der schlange.

Und wenn es so wäre, dass Kinder weniger lesen, liegt es auch daran, dass die Schule und die ausbildung (musikschule, nachhilfe oder einfach nur schule)viel mehr Zeit in Anspruch nehmen als vor 50 jahren.

Sara
Sara,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Eigentlich nicht. Denn die meißten die ich kenne sind Bücher verrückte. Zumindest bei mir.
Wer nicht liest verpasst was denn in Büchern ist manches möglich was es vieleicht nicht geben wird und nur dort möglich ist.

Joh ,12 Jahre Autor/in aus Dresden

Das Kinder nicht lesen ist nur
Propaganda von den Verlagen die
ihre Kinderbücher verkaufen wollen.
Sepp Hauser,45 Jahre Autor/in aus Salzburg

Nein, das ist meiner Meinung nach großer Unsinn, denn ich lese sehr viel und bin auch Jannes Meinung
tomi,12 Jahre Autor/in aus düsseldorf

Ich lese sehr gerne.Viele Kinder aus meiner Klasse lesen auch
gerne.100 Bücher hab ich in meinem Regal.Ich bin dafür, dass
die meisten Kinder gerne lesen.
Theresa Letizia,10 Jahre Autor/in aus Stuttgart

Lesen lernen in der Schule ist
eine Voraussetzung für Erfolg .
Die nicht lesen können sind dumm.
ENDE UND BASTA SPD
Gabriele,25 Jahre Autor/in aus KARLSRUHE

Wenn VERLAGE von Leseförderung sprechen
kommt mir die Kotze hoch.
mc und co förderet das Essen oder was????????

Alle wollen nur verkaufen sonst nichts.
Kids schreibt eure geschichten selbst
Die kosten nichts und ihr lernt noch was dabei,!!

Max,23 Jahre Autor/in aus Wien

Das ist absolut irrsinniger Quatsch. Ich lese pro Tag mehr als 100 Seiten in nichtmal einer Stunde. Und einige Erwachsenenbücher habe ich auch schon durch. Und den Harry-potter 7 hatte ich 2 tage nach seinem erscheinungstermin gelesen. Kinder lesen manchmal mehr als erwachsene! Da sollen die sich nicht beschweren!!!!!!
janne ,11 Jahre Autor/in aus kamenz

Ich such eine Freundin
Sven,14 Jahre Autor/in aus Wingendorf

Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen.
Wenn es zur Wahl stehen würde, würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.
Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Die Jungen lesen und schreiben mehr
als die Generation vor ihnen.
Alles andere ist nur jammern....

Peter Haupt,53 Jahre Autor/in aus Hamburg

Ich habe das Gefühl,
dass die Kinder heute mehr lesen als
vor 2o Jahren.
Anne,16 Jahre Autor/in aus Kronberg

"Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit",
sagt Astrid Lindgren.
Hanna Gruber,45 Jahre Autor/in aus Wien

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "SCHULBÜCHER":
Auf jeder Seite ein Fehler.Stimmt alles nicht?


....... E N D E........



Kinderbuchforum-Stiftung

Es kotz mich an!

Das DEUTSCHE internet wird zu einer schön
cleanen grossunternehmer-plattform mit null
rechtlichen möglichkeiten für die
"kleine private seite"

Alex,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Schulbücher sind laut einer aktuellen Erhebung sehr fehlerbehaftet.
Aus meiner Sicht ein weiterer Grund,
endlich einheitliche Bücher für ganz Deutschland einzuführen.
Man könnte die Kräfte bündeln und in Qualität investieren.
Frank Gruber,35 Jahre Autor/in aus Hamburg

Verlage aufwachen !!!!!!
Stiftung Warentest fordert Konsequenzen


Linda,32 Jahre Autor/in aus Berlin

Viele Schulbücher sind einfach nur Schrott
Aber die Lehrer bestellen halt gerne.
Doris,17 Jahre Autor/in aus München

Warscheinlich bekommen die
Lehrer von den Verlagen was rübergeschoben
weil sie so einen Schrott kaufen ?????
Ali,14 Jahre Autor/in aus Frankurt /main

Schuld ist das föderale Bildungssystem.
Es müssen endlich einheitliche Bücher her.
Max Kammer,45 Jahre Autor/in aus Mainz

Mein Tipp, für das schlechteste Buch der Welt:
Deutschbuch, von Cornelsen, die neue Ausgabe 7.
Aber auch das Mathebuch ist schlimm.
Also: NICHT HOLEN!!!


Schüler,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Naja,Schulbücher die laufende Fehler enthalten sind keine Schulbücher!Also weg mit diesem Zeug!
Julia,10 Jahre

Deutschland ist sowieso schon eine Bildungswüste,
wie die PISA-Studie und ähnliche Folgeuntersuchungen eindrücklich belegen.

Spielt also gar keine Rolle, ob deutsche Schüler
mit guten oder schlechten Schulbüchern nichts lernen
Hugo,14 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Viele schulbücher sind schrott !!!
Anne,15 Jahre Autor/in aus Wiesbaden

Fast alle Schulbücher, die ich jemals in den Händen
gehalten haben, enthielten Fehler. In Biologiebüchern
stimmten Zeichnungen nicht und an manchen Stellen
wurde falsches Fachvokabular benutzt.
In einem Deutschbuch war das Verfassen einer Erörterung falsch erklärt.Oder es gibt noch die D-Mark usw.
Natürlich kann jeder Verfasser/ Herausgeber einmal Fehler machen, aber es ist traurig, dass die Verlage auf Kritik von Seiten der Schüler und Lehrer nur selten reagieren.
Jörg,16 Jahre Autor/in aus Hamburg

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Gerechtigkeit":
Was machst du ?

....... E N D E........






Kinderbuchforum-Stiftung

nee auch in büchern^^
einem menschen,weiblich Jahre Autor/in aus seinem zuhause

in filmen gibt es am ende immer ein happy-end aber im echten leben passiert das nicht immer.im echten leben sterben freunde ,verwandte oder familie.in filmen sterben meistens die bösen.die guten menschen überleben.doch das ist nicht so.die autoren denken sich nur was aus das die leute gerne sehen wollen, meinstens ist kaum was wahres dran.die filmen indenen etwas passiert was auch in wirklichkeit passsieren kann ,mag ich viel lieber als irgentwas ausgedachtes.aber die wahren filme sind auch viel trauriger-wie im echten leben wen jemand stirbt!
alina,12 Jahre Autor/in aus Worms

Alle Kinder rufen bitte ,bitte
Ursula von der Leyen
mach uns den Bundeskanzler und schicke
diese böse EX Kommonistin merkel nach
Hause.
Das ist doch was für eine mediengeile Ursula.


Demokratie,1000 Jahre Autor/in aus Berlin

COOL ist man wenn man
kein Handy hat und auf den ganzen Müll
schei.....Die teuersten Handy haben
meisten Kinder wo Mutti putzen geht.
Geil!!!


Anne D,12 Jahre Autor/in aus Anif/Salzburg

Politiker sind die Absahner der Nation.
Ach Schatz:"Fliegen wir mal nach New York "
ich muß mich als Weltbürger verkaufen!
Es darf gelacht werden POLITIKER
Wir die Bürger sind nicht so dumm,wie Sie glauben.!
Es gibt immer einen der die Leute verarscht.
Millionen für XY aber kein Geld für die Rente
wer glaubt dass noch ?????????

Ernst Kurt Maier,28 Jahre Autor/in aus Hallle ossi

Ich meine, das Gute siegt zwar immer in den Filmen, aber in der Wirklichkeit siegt es ja nicht immer!
Gamze,10 Jahre Autor/in aus Göttingen

Ich frage mich, wielange es noch dauert,
bis es zwischen Moslems und Christen auf westlichem Boden knallt.
Da kommt noch einiges auf uns zu, leider.
Es gibt keinen gerechten GOTT !!!

Klaus,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Ist das Gerecht ???????

Wir sind nicht blöd, sondern in erster Linie faul,
doch dies zählt natürlich nicht für alle!
Denn man kann nicht alle deutschen Schüler über einen Haufen kehren.
Ich erlebe es selber tagtäglich, in den Pausen wird
pausenlos abgeschrieben, denn die Hausaufgaben wurden
mal wieder nicht gemacht.
Klar, ich vergesse auch manchmal eine Hausaufgabe oder
habe mal keine Lust eine zu machen, aber bei manchen Schülern ist dies alltag, sie machen nie Hausaufgaben und schlagen sich grade so durch.
Denn man kann ja besser vor dem Computer hocken, als mal ne halbe Stunde in ein Buch zu schauen.
Weiter ist mir aufgefallen, wieviele Schüler schwänzen!
Die Abwesenheit der Schüler häuft sich immer mehr, und wer nicht zum Unterricht geht, muss zu Hause nacharbeiten,
doch dazu ist man wieder zu faul, also wird der Stoff nicht nachgeholt, und wieder weiss man weniger.
Man muss auch sagen, dass nicht nur unser Schulsystem schuld ist, denn auch die Eltern sind schuld. Merken sie nicht, dass ihr Kinder schwänzen? Dass ihre Kinder keine Hausaufgaben machen? Dass sie totales desinteresse an der Schule haben.

Die Eltern müssen da mithelfen, denn die Einstellung der Schüler kommt nicht von alleine. Wart ihr mal in einer Mittelstufenklasse heutzutage? Wenn ich Lehrer wäre, würde ich meinen Beruf an den Nagel hängen, alles kleine Kiddies, die meinen sie wären was besseres, bräuchten Schule nicht, kämen ohne Hausaufgaben aus, und machen einen auf cool, weil sie ja schon total erwachsen sind.

Aber würde sich ein Erwachsener so verhalten? Es ist kein Wunder, dass die Lehrer dann keine Lust mehr haben etwas genauer zu erklären, also schreiben sie einfach alles an die Tafel, und damit ist der Stoff durch.

Die Schüler die dann dazwischen sitzen, und doch noch lernen wollen ( gibt es sowas noch auf den weiterführenden Schulen ) die stehen dumm da, denn der Lehrer hat gar keine Lust mehr etwas zu erklären.

Janka Autor/in aus Bonn

Wenn Leute nicht möchten, dass Ihre Inhalte gelesen werden,
brauchen sie nicht im Internet veröffentlichen.
Das ist Gerecht.

Tim,16 Jahre Autor/in aus München

Das ist meine "Gerechtigkeit "

Ein Lehrer sollte ein normales Bild abgeben,
letztlich ist er auch ein Vorbild. (naja, nicht immer!)

Ich will keinen Lehrer mit Kopftuch (Zeichen der Muslims)
Ich will keinen Lehrer mit Hakenkreuz (Zeichen der Nazis)
Ich will keinen Lehrer mit Jesuskreuz (Zeichen der Christen)

Ich will keinen Lehrer mit Skinhead-Outfit Ich will
keinen Lehrer mit Anarchisten-Zeichen Ich will keinen
Lehrer der Nackt kommt, (aus der Sekte der Nackten)(freie Religionsausübung wäre das)
Ich will keinen Lehrer der pupst und stinkt,
aus der Sekte der Stinker.
Ich will keinen Lehrer der Scientologist ist.
Was ich will ?????

Einfach ganz nette, normale, freundliche, schlaue Lehrer.
In der Freizeit kann jeder ja dann machen was er will.
Simon ,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

G E R E C H T I G K E I T
Je weiter man zurück blickt,
umso weiter kann man nach vorne blicken.
Madame sike Germani,57 Jahre Autor/in aus Menton cote d Azur

Nur arme und dumme sind gerecht.
Wer Bücher liest schaut in die Welt
und nicht nur bis zum Zaun.

Franz Hiller,45 Jahre Autor/in aus Linz Österreich

Nein, es gibt genug Ausnahmen. Allerdings ist ein Film schöner mit Happy-End, denkt man sich. Ich glaube, es ist öfter so, dass ein Film ein gutes Ende hat, damit die Zuschauer später nicht enttäuscht sind.Aber es gibt auch Psycho-Thriller und so weiter...
Aber Komödien(und von denen gibt es viele im Fernsehen) gehen eigentlich immer gut aus.
kerstin,12 Jahre Autor/in aus Münster

Ja,das gute ist nur im film, sonst ist das leben der reinste scheiss!
Ann,15 Jahre Autor/in aus HH

Gerechtigkeit???????(Moslem)

Die Christen handelten früher,
wie heute im Namen Gottes und sind kein Stück besser (Moslem)
Sollte man vielleicht mal 'drüber nachdenken,
ohne dass ich hierzu viele Worte
der Erklärung niederschreibe.

Alex,16 Jahre Autor/in aus Berlin

Wenn man Ungerechtigkeit als Faulheit und Dummheit definiert, gewinnt sie, solange der Klügere nachgibt.
Reflektor,15 Jahre Autor/in aus Ruhrgebiet

Ich wünsche mir dass
mein Vater einen Job
wieder bekommt.Er ist ganz
traurig und verzweifelt.

Julia Strasser,16 Jahre Autor/in aus Berlin ost

Das Schlechte gewinnt immer
den der GUTE ist ja der DUMME !!!!!!
Schade!

Niki,15 Jahre Autor/in aus Berlin

Das Gute siegt eigentlich immer in Filmen daher würde ich vorschlagen das
wenigstens einmal das Böse gewinnt!!!!
Raffaele ,11 Jahre Autor/in aus Schweiz Zürich Strelistr,31

in denn meisten fällen schon den dass böse ist nichtzt gutes und die eltern kleiner kinder fänden es sicherlich schrecklich wenn ihre kleinen sich anstat für helden für ganowen intressiren würden .es ist auserdem sehr viel besser wenn kinder versuchen leuten in not zu helfen oder der mutti beim putzen über die schulter zu schauen.wenn sie aber immer kinder filme sehen würden woh dass böse siegen würde dann hätten sie freche kleine gören zu hause versuchen würden den kaüf zum zähne putzen zu gewinnen und sie würden nie auf geben wall ihre kinder dann lernen würden dass dass böse ja immer siegt und sie machen dann fisen ganowen nach und darum gewinnt immer dass gute
sarah,11 Jahre Autor/in aus neuss-allerheiligen

IM FILM UND IM MÄRCHEN
SIEGT DAS GUTE
LELA,11 Jahre Autor/in aus NEUSS ALLERHEILIGEN

GERECHIGKEIT IN DER SCHULE
Wir ersticken in der Dummheit!
Und so gedeihen die Assis (neues Fachwort "Präkariat)
halt prächtig,wer genügend davon in der Klasse hat,
wird halt mit runtergezogen,
wenn er Pech hat.SO ist es leute!!

Klaus,16 Jahre Autor/in aus Berlin Osssi

im film gewind immer nur dass ztfyskz
sarah,11 Jahre Autor/in aus neuss-allerheiligen

Politiker gehen nur mehr
in die Politik um sich einen
super bezahlten Posten zu krallen
und am besten im Staatsunternehmen
die sie in Ihrer Laufbahn zerschlagen
haben. Wann bitte hört dieser Wahnsinn auf???
Wenn nichts mehr da ist ??????
Merkel Ost,45 Jahre Autor/in aus Berlin

Gerechtigkeit- Nein Danke,
Die Ganztagsschule wird nur dazu führen,
das reiche Eltern ihre Kinder
in Privat-Grundschulen schicken und so sieht man schon bei Beginn der Schullaufbahn woher du kommst.
Und die "Staatschulen" werden weiter absacken.
Ich möchte Nachmittag REITEN,TANZEN
und am Leben teilnehmen und nicht abgeschoben werden.
Viel Spaß dabei !!!

Sophie,15 Jahre Autor/in aus Lindau Bodensee

Die Wahrheit

Mit dem Fall der Mauer haben wir also das DDR-System voll uebernommen,
Mann und Frau MUESSEN arbeiten, und haben gemeinsam trotzdem weniger Geld als der Alleinverdiener zuvor.
Und die Kinder kommen noch geburtsfeucht in die Krippe.
Und denn Überwachungsstaat DDR
Ist dass Gerechtigkeit????
Jens,18 Jahre Autor/in aus Hamburg

Es gibt keine gerechtigkeit weil ich locken
habe werde ich verachtet und gehasst ...
ich kann doch nichts dafür
saskia,11 Jahre Autor/in aus Groß-gerau

Endlich einmal eine Seite die
Kinder ihre Sorgen schreiben lässt.
Super von euch !!!!!!!!!!!!!!!!!

NICHT IMMER SO EIN PSEUDO-GEGWATSCHE
Andere haben die Nase ganz oben
ihr habt sie vorne!Super
Anne,16 Jahre Autor/in aus München

Die Politiker entwerfen Gesetze gegen Arme (Bsp. Harz 4)
und haben keine ahnung wie es ist arm zu sein!!!
Das nent man keine Gerrechigkeit im IRL!!
...

Die Politiker entwerfen Gesetze gegen Arme (Bsp. Harz 4)
und haben keine ahnung wie es ist arm zu sein!!!
...

Erstens stirbt Harry Potter nicht!
(er kriegt zwei Söhne mit Ginny.
Albus Severus und James.
Steht am ende des Englischen Buches!!!)
Zweitens finde ich das das gute eigentlich
im Filmen siegt. Und in der Wircklichkeit
auch manchmal das Böse!

Torn Tearret,12 Jahre Autor/in aus Hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen

Nein das gute siegt nicht immer nur im Film manchmal siegt auch mal das böse im Film wie im letztten teil aus Harry Potter der stirbt nämlich auch und er gehörte zu den guten!!!
Lena&Gini,10/11 Jahre Autor/in aus Soest

Ganz kurz zu Frau Nina Hauser,34 Jahre:
Ich glaube nicht das Computer in der Grundschule schwachsinn sind, weil so die Kinder schon früh lernen damit umzugehen und damit Texte zu schreiben oder im internet zu recherchieren. Das ist später in der Schule nämlich ziehmlich wichtig!Und es ist aber heutzutage nun einmal so das es in fast jedem Haushalt mindestens einen Computer gibt. Also warum sollten die Kinder nicht schon in der 2. Klasse lernen damit um zugehen? Und das es für viele Kinder schon schwierig genug ist zu lesen und zu schreiben wird durch den Computer in einer gewissen weise doch auch gefördert, denn wenn man am Computer sitzt muss man sih auch eine Menge durchlesen. Und wenn Kinder am Coputer sitzen macht das ja auch Spaß! Ich hatte in der 2. Klasse ein oder zwei Computer-Stunden in der Woche und wir haben da immer mit Lernprogrammen z.B. für Mathe oder Deutsch geübt. Und am Ende war niemand schlechter im Lesen oder Schreiben weil sie durch die Computer-Stunden noch zusetzlich etwas lernen mussten. Im Gegenteil!

Bestimmt denken Sie jetzt ich kann das nicht beurteieln!?Aber, hatte ich nicht auch Computer-Stunden???

Eena,12 Jahre Autor/in aus gehtdichdochnixan

Nein! Natürlich ist es in Filmen häufiger, aber in der Realität ist es auch oft so das die Gerechtigkeit siegt. Ich glaube aber, dass es auch oft darauf ankommt wer dazu beiträgt das die Geretigkeit siegt!! Entweder man steht daneben und schaut nicht hin oder man setzt sich für ie Gerechtigkeit ein.
Elena,12 Jahre Autor/in aus gehtdichdochnixan

Eltern streichen Klassenzimmer kaufen Farbe
für die Wände und schaffen den Müll aus der Klasse
!!!COMPUTER IN DER GRUNDSCHULE ist der größe SCHWACHSINN !!!Lesen ;schreiben, Sprache IST FÜR VIELE SCHON SCHWER GENUG!!!!!
Gerechtigkeit ,da kann ich nur lachen!
Nina Hauser,34 Jahre Autor/in aus Frankfurt /m

Also, ich galube das die Gerechtigkeit nur in den filmen siegt, wenn auch nicht überall(ja, leider, Beispiel dafür ist Harry Potter 7,der arme Dobby und die arme Hedwig usw.sterben ja viele.... =( ) die Welt ist total unfair,und wie!!
Hannah Malecha,12 Jahre Autor/in aus Hamburg

HILFE!!!!HILFE!!!!!!!!!!!!!HILFE!!!!!!!!!!!!!

Ich würde die Kinderarmut
bekämpfen.Mein Vater hat
keine Arbeit was soll er
mir geben ??????? Hartz 4
Der ist selbst am Arsch!

Wir gucken nur zu wie andere
LEBEN !!!!!!

SCHEISSSSSSSSE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ist dass, die tolle Gerechtigkeit ?????????????

Mandy,13 Jahre Autor/in aus Halle ost

Ist dass die Z U K N F T :
Ich habe im Jahre 2001 mein Abitur gemacht.
(Demnach habe ich zwar noch nicht viel Lebenserfahrung, kann das System aber auch mit einer Art spezieller Distanz betrachten)
Danach wurde ich genötigt, als FREIER deutscher Bürger, mich für den Dienst an der Waffe oder einen zivilen Dienst zu entscheiden.
Letzteres tat ich dann auch, und zwar in einem Altenheim.
Die Zustände in diesem waren geprägt von unmenschlicher
Habgier seitens der Leitung gegenüber den "Insassen" dieser Anstalt.
Aus Kostengründen wurde z.B. an diversen Naturalien gespart, unqualifiziertes Personal eingestellt, etc., nur, damit sich die Leitung des Unternehmens einen weiteren Sportwagen zulegen konnte...
Wer NOCH an Grechtigkeit noch glaubt;
hat vieles nicht gesehen!
Josef Kammer,20 Jahre Autor/in aus München

Studengebühr !!!
Bitte wenn,dann auch alle bezahlen.

Ich schäme mich zutiefst für diese Gesellschaft,
in der Gerechtigkeit keine Chance hat. ...


Max Maier,23 Jahre Autor/in aus Köln

Wenn es Gerechtigkeit geben
würde ,müsstet ihr mit Preißen
nur so überschüttet werden.

Gutheit ist Dummheit.Leider.


Tim,18 Jahre Autor/in aus München

Was ist Gerechtigkeit?

So schwer diese Frage zu beantworten ist -
wohl jeder hält sie für ein Ideal,
das anzustreben ist.
Ungerechtigkeit wird als ärgerlich und schmerzlich empfunden; aber sie zu beseitigen gelingt auch deshalb nicht,
weil es keine Einigkeit darüber gibt, was gerecht ist.
Wien,43 Jahre Autor/in aus Alois Huber

In der Politik ist doch alles Spinnerei.
Das Theater(DEMOKRATIE) gehört längst zum Tagesgeschäft.
Bei wichtigen Fragen(Verfassung) lassen sie uns nicht abstimmen.
Das ist doch keine ECHTE DEMOKTRATIE sondern eine gelenkte.
Bei uns kehren langsam amerikanische Verhätnisse ein.
Und alles bei guter Bezahlung(EUROPA BEZAHLT GUT)
von uns den Steuerzahlern.

Gerechtigkeit,da kann ich nur lachen.

Die Arbeiter werden wieder richtig verarscht.
Leo,19 Jahre Autor/in aus Berlin

"Niemand kann sich wirklich um alle anderen kümmern.
Die Verantwortungen, die wir übernehmen können,
müssen immer partikulär sein, sie können nur
jene betreffen, von denen wir konkrete Tatsachen wissen
und mit denen wir uns entweder durch Wahl oder durch
besondere Umstände verbunden fühlen.
Es gehört zu den fundamentalen Rechten und Pflichten
eines freien Menschen, zu entscheiden,
welche und wessen Bedürfnisse ihm am
wichtigsten erscheinen."

Friedrich von Hayek
Lars,23 Jahre Autor/in aus Paris/Deutschland

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Computer und Schule":
Was machst du ?

....... E N D E........





Kinderbuchforum-Stiftung

Ich finde es toll
hier kann jeder schreiben
schwarz weis migrant und alle
wie sie so heißen,(Gutmenschen)
wer was kann--- zeigt es--- die andern
fresse halten---- so einfach ist es Leute.

Jens,16 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Jedes zweite Mädchen in Chatrooms
wird belästigt (Jungs)
30 Prozent erleiden
emotionale Schäden !!!!
Linda,26 Jahre

Computer und Schule
Ich weiß nicht was schlimmer ist.
Das die Politiker von Dingen reden, von denen sie nicht die geringste Ahnung haben?

Oder das dadurch von wahren Tatsachen nur abegelenkt wird? Oder das sich dadurch nur noch mehr das Gefühl von Jugendlichen verstärkt nicht verstanden zu werden? Millionen von Menschen (nicht nur Jugendliche) spielen Spiele aller Art. Ein minimaler Prozentsatz davon spielt sie wegen Gewalt. Millionen von Menschen zu sagen, sie finden an einer Sache Gefallen, die gefährlich ist, wirkt lächerlich. Mal ganz davon abgesehen, daß Gesetze noch nie etwas verhindert haben.

Weder Drogen, noch Prostitution, noch Computerspiele.
Will man verstehen wie solche Taten geschehen, muß man schon etwas tiefer schauen.
Aber das ist in unserer Kultur leider eher selten(Unsere Politiker machen nur Wahlkampf!!Eine Schande )

Tobias,18 Jahre Autor/in aus BOCHUM

SICHERHEIT IM iNTERNET
Wie kann ich meine Kinder sicher schützen?
Durch Aufklärung ja, aber Kinder besonders
Jugendliche sind wohl auch neugierig.
Ich habe das Gespräch gesucht,
aber einen 100%igen Schutz gibt es wohl leider nicht.
Wir waren ja auch mal jung!

Doris Kutz,34 Jahre Autor/in aus Hamburg

Computer und Schule

Wie wäre es, wenn man allen Schulabgängern
erst einmal ausreichend
Lesen und Schreiben beibringt?

Ich habe gehört, wenn man Lesen kann,
dann ist das schon keine schlechte
Voraussetzung zur Nutzung von
Medien...man kann Zusammenhänge erkennen usw...

Alex,34 Jahre Autor/in aus Frankfurt /m

Fehlerfrei Deutsch spricht nur der Lehrer
bei uns in der Klasse .hahahahah
70% KOPFTUCH SCHEISSSSSSSSSSSSSSE:



Gudrun,14 Jahre Autor/in aus Berlin

Leute ich brauche keinen
LEHRER um einen Buchtipp
zu schreiben.
Unser lehrer wollte
ganz schlau sein und
sein Leseprojekt vorstellen.
Sind die zu doof ?????

Sandra,12 Jahre Autor/in aus München

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Mutti,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Computer und Schule brauchen wir nicht !

Glücklich sein !!
Glück es hat keinen Wert
dem man mit Geld messen kann.
Ich kümmere mich nicht mehr, was
die anderen denken,es bedeutet
mir nichts.

Vielleicht ist das der Schlüssel zum Glück.

Linda Tamm,23 Jahre Autor/in aus Zürich ch

Lehrer aufgepasst !!!

Finazielle Bildung gehört in die
Schule.(Nicht Computerspiele und so)

Kinder müssen lernen ,wie sie richtige Fragen
stellen......Was ist wichtig?
Hab ich Schulden?
Gesundes Misstrauen gegenüber Menschen die
vorgeben helfen zu wollen.

KRITIKFÄHIGKEIT GEGENÜBER SICH SELBST.

Doris Weber,45 Jahre Autor/in aus Kronberg /ts

Einmal pro Woche aybeiten wir am Computer, das macht Spass. Im Kindergarten haben wir Bilder gemalt, jetzt lernen wir schon mit 10 Fingern schreiben. Wir brauchen das auch fuer unsere rojekte, denn im Internet findet man fast alles. Im letzten Jahr habe ich damit alles fuer das Thema Berge gefunden, sogar die Berge in der Schweiz.

Und mit den emails lerne ich auch Deutsch zu lesen, aber schreiben kann ich besser English.
Ladina,9 Jahre Autor/in aus Honolulu

Computer und Schule

Ich wünsche mir eine bessere Zusammenarbeit zwischen
Elternhaus und Schule -

Deshalb sollten Eltern beispielsweise besser darauf achten, dass ihre Kinder die Hausaufgaben auch tatsächlich machen.
Aber auch die Schule selbst müsse sich ändern:

Darum lesen,lesen,lesen, den lesen ist Leben !!!!!!!!!!!!!
und schreiben tolle Kindergeschichten.
Jens,34 Jahre Autor/in aus Berlin

Computer sind nichts böses.
Sie gehören zum Alltag. Ich bin froh, dass die Lehrer an der Grundschule meiner Kinder sehr früh damit begonnen haben mit den Kindern Briefe zu schreiben oder auch zu googeln. Nicht jeder hat eine Bücherei vor der Tür. Und ob mein Kind ein Buch in die Hand nimmt liegt in meiner Verantwortung. Computer sind eine großartige Sache, wie alles was man in Maßen betreibt ;)
Meine Kinder sind heute auf einem Gymnasium und brauchten Dank der frühen Kenntnisse keinen Einführungsunterricht, sondern konnten gleich loslegen.
Gruß aus
Niedersachsen
und DANKE
für diese Internetseite die wir ohne Computer nicht unseren Lehrern der Grundschule hätten empfehlen können!
Inge,41 Jahre Autor/in aus Niedersachsen

Computer-Kenntnisse werden immer wichtiger.
Heutzutage gibt es kaum noch Arbeitsplätze,
die ohne einen PC auskommen.

Schülerinnen und Schüler solten rechtzeitig
lernen, mit dem Computer umzugehen.
Doch das "Surfen" im Netz hat auch seine Gefahren.
(viel Schrott)
Glückwunsch zu diesen tollen Seiten.


Hans-Peter Martins,32 Jahre Autor/in aus Zürich ch

Ich benutze in der Schule gar keinen Computer. Wenn wir am Computer arbeiten,dann nur unter der Aufsicht eines Lehrers. Es gibt ja auch Experten die meinen, sie müssten hier verbotene Seiten öffnen. Ich finde das man in der schule nichts am Computer machen sollte ( außer in Informatik ). Man kann auch zu Hause genug am Computer machen.
Daniel,13 Jahre Autor/in aus Südwestfalen

Computer in der Grundschule sind SCHWACHSINN !!!
Die Eltern haben entweder wenig Interesse daran,
den Nachwuchs überhaupt in die Schule zu schicken
-(damit sie Lesen und schreiben lernen) oder sie
können die Briefe der Lehrer und Elternvertreter
nicht lesen, weil sie die deutsche Sprache nicht beherrschen beziehungsweise Analphabeten sind.



Moni Grubbichler,34 Jahre Autor/in aus München

Mittlerweile hat man das auch in den USA mitbekommen:
Rechner in Schulen sind unnütz!
Kinderbuchforum
kann jedes Kind
benutzen auch oma und opa

und ohne SCHULE !!!!

Alois Stock,45 Jahre Autor/in aus Wien

Wer Lehrer im Internet
benotet ist eine arme Sau
der nicht den Mut hat dass
Gespräch mit dem Lehrer zu suchen.
Lisa,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Mich macht meine Lehrerin wütend
sie hat keine ahnung von Internet
redet aber schwulstig daher.


Carina,14 Jahre Autor/in aus Mainz

ÜBERWACHUNG IM iNTERNET UND TELEFON

Als ich ein Kind war, hat man mir erzählt,
wie schrecklich es nicht ist, im Osten ex ddr
wird genauestens überwacht, wem man wann einen Brief
schreibt, und dass die Briefe zum Teil geöffnet werden,
damit ja nichts falsches geschrieben wird.

Ich weiß nicht genau, wie wahr das
ist, jedenfalls hat das viele Menschen entrüstet.
Mit Entsetzen stelle ich fest, man ist heute in Europa
wieder soweit, ja sogar viel weiter.
Das schlimme daran: offenbar wollen das die Menschen.

DIE FREIHEIT VERLIERT MAN AUCH SCHEIBCHENWEISE!!!!!
Jugendschutz wird nur als Trankappe benutz für
Überwachung Leute!!
SCHEINHEILIGE WELT
Gefragt, ob sie für mehr Sicherheit mehr überwacht
werden wollen, sagen die meisten Menschen ja.
Ich will keine DDR in Europa !!!!!!!!!!!!!!!!!

Max, Autor/in aus Wien

Es ist eine Schande wie wenige
Lehrer Internet kennen
Ich habe meiner Lehrerin gesagt das
ich bei euch geschichten schreibe
aber sie wollte nichts wissen.
Lehrer sind oft sehr dooooooooffffff.


Hanna,,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

INTERNET IN DER SCHULE IST
ZEITVERSCHWENDUNG !!!
EINE MUTTI
Doris,34 Jahre Autor/in aus Berlin

Wir nutzen internet nich so oft im unterricht weil´wir nich mehr in der grundschule sind wo man 2 pcs im raum hat...) aba beim girls day saß ich krass-lange vor der scheibe! wenn ich in der schule an compu will dann geh ich inne bibli oda in pc kurs. in technik wissenschafzten haben wirs bis jetzt 1x gemacht aba das liegt ja auch am lehrer...^^ cui kinnas
dodo,14 Jahre Autor/in aus dem ort wo du nich herkomms

Bevor überhaupt über den konkreten Einsatz des Computers
im Unterricht nachgedacht werden kann,
empfiehlt sich von Seiten der Lehrperson
über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen
des Unterrichts Gedanken zu machen.

Sobald ein Computer in der Klasse steht,
sind nicht alle Unterrichtsprobleme gelöst und bereits nach kurzer Zeit
alle Lernprobleme der Schüler beseitigt.

Der Computer macht den Lehrer nicht überflüssig.
Ganz im Gegenteil, der Einsatz des Computers im Grundschulunterricht
fordert einen kompetenten Pädagogen.!!!
Tim Stochmann,34 Jahre Autor/in aus Wien

Zukunft Internet und SCHULE:

Nicht alle Kinder bringen die gleichen Voraussetzungen mit.
Es sollte nicht nur einen "Stützkurs" für weniger Begabte, sondern auch einen reellen Leistungskurs für die Besseren. Außerdem Kranken viele Klassen an hohen Ausländeranteilen.

Wenn der Lehrer erst mal der Hälfte der Schüler die Unterrichtssprache vermitteln muß, bevor er den Lehrstoff durchziehen kann, sind die "deutschsprachigen "Kinder deutlich unterfordert.

Hier muß eine Trennung stattfinden. Und jetz komm mir bloß keiner mit dem Schlagwort Rechtspopulismus. Wer selber Kinder hat, vor allem in Großstädten wird mir zustimmen.

Also: Erstmal die Grundvoraussetzungen schaffen,

bevor man in der Grundschule INTERNET lehrt.


Johanna Lanzer,32 Jahre Autor/in aus Frankfurt

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA "Endlich Ferien 2007":
Was machst du ?

....... E N D E........




Kinderbuchforum-Stiftung

Ich mache ganz wenig anstrengendes in den Ferien, einfach nur von dem stressigen Schulaltag erholen. Da ich am Gymnasium lerne, ist das eine sehr willkommene Abwechslung, wenn man bedenkt das man sonst nur lernen muss!
Anne,14 Jahre Autor/in aus Kamenz

DRRRR.... PACK... FERIEN...JIHAA!
Das letzte was mann von der Schule hört ist Jubeln,
das letzte was man nach den Ferien hört ist stöhnen,
aber dazwischen, gibt es ja auch noch seeehr viel,
vor allen Dingen, meine coolen dingen
ENDE

Hallo an alle!
Ich fahre diesmal weder im Urlaub noch fahr ich nach Hause,
sondern bleibe den Großteil der Ferien in der Jugendpsychologie
auf der Rheinhöhe!!
Die Jugendpsychatrie kann man sich mehr als ein Schullandheim vorstellen statt eine Psychatrie vorstellen weil dort eine kleine Schule zugefügt ist.Auf der Rheinhöhe ist es sehr schön:
Umgeben von einem Wald kann man dort auf einer Kletterwand am Kletterunterricht teilnehmen,zum Kunstunterricht gehen und
einmal in der Woche auf Therapiefahrt z.B zum Kino teilnehmen.
Außerdem hat man die Möglichkeit am Therapiekochen teilzunehmen.
Jessica,15 Jahre

Es war ein Vormittag, als die Schulglocke leutete. Ich stand gemächlich auf, streckte mich genüsslich und nutzte die Gunst der Sekunde vollkommen aus. Neben mir strömten jubelnde Kinder aus der Klasse. Mein Lehrer stand da und guckte uns an als wären wir jolende Primaten, aber in diesem Moment war es mir völlig egal. Langsam und verträumt schob ich meine Biosachen und mein Zeugnis zurück in meinen Rucksack und blickte in die Hornbrille, des Lehrers, der sie gerade zurecht rückte. "Tschüss!", sagte ich und das Wort zerging mir förmlich auf der Zunge. Wie lange hatte ich darauf gewartet es endlich sagen zu können. Tage? Wochen? Monate? Nein, Jahre! Herr Flor blickte mich nur an, sagte nichts. "Willst du nicht auch gehen, Paul!" Ich schob die Augenbrauen hoch. "Aber natürlich!" Und schon war ich draußen in den... FERIEN! Ein besonderer Augenblick. "Hey, Paul, warte!", rief Johanna hinter mir. "Warum?", fragte ich. "Warum wohl: Schöne Ferien! Was machst du!" Und schon fing ich an zu erzählen: Ich wollte alles machen: In jeden Park, den ich kenne, ins Schwimmbad, relaxen und einfach mal ausruhen. Fußball und Handball, waren auch dabei. Und das werden meine Ferien: SPAß UND ACTION.

Paul,11 Jahre Autor/in aus Deutschland

Es gibt einen Club, geheim und cool:

DAS SIND WIR! Der Reisesclub (R.S.C.).
Wir, das sind, Paula, Carla und ich, Johanna. Wir waren, zusammen schon fast überall in der Welt:
Mallorca, Tunesien, Asien, London, Afrika, Texas und Australien. Weil Carlas Eltern so reich sind,
nehmen sie uns auch immer mit, auf große Fahrt.

Wir haben immer viel Spaß dabei: DER R.S.C.!!!

Johanna,7 Jahre Autor/in aus NRW

Viele urlaubsgrüsse aus
Kalifornien usa.
Linda,16 Jahre Autor/in aus hamburg


Meine Ferienpläne sind folgene:
*nach Mallorca fliegen
*Ferienlager
*chatten
*freunde treffen
*abschalten
???

In den ersten 3 Wochen der Ferien war ich mit meiner Freundin Jessica in Polen, in einem kleinen Städtchen namens Lagow. Wir waren in der Jugendherberge ihres Onkels untergebracht, die direkt an einem wunderschönen großen See lag in dem wir oft schwimmen und auch Tretbootfahren waren. Der Vater meiner Freundin hat uns fast täglich in eine anliegende Stadt gefahren, wo wir geritten sind, es war wirklich schön! Nach der dritten Woche ist meine Freundin noch bei ihrem Onkel geblieben und ich bin mit ihrem Vater wieder nach Hause. Zwei Tage später bin ich dann mit meiner Familie nach Texel (Holland) an die Nordsee gefahren. Dort haben wir einen Wohnwagen. Unsere Cousinen wahren auch da. Leider hat das Wetter nicht so mitgespielt, aber wir konnten uns trotzdem ab und zu an den Strand legen! Außerdem habe ich dort meinen allerersten richtigen Ausritt gemacht, man war das toll! Nach zwei Wochen mussten wir denn leider auch nach Hause. Jetzt gammel ich überwiegend bei uns zu Hause ab :)!
Leonie,13 Jahre Autor/in aus Hilden




cedric Huber ich liebe dich


von Bianca Grill
bianca,12 Jahre Autor/in aus ingersheim/hauptschule

Wir fahren nach Bayern. Dort waren wir schon oft, und es gefällt uns dort sehr.Es gibt alles für Kinder und Eltern man kann dort viel machen, und man hat seh sehr viel programm. Für alle ist etwas dabei ganz egal welches Alter.
Das wird ein


SPAß


bianca,12 Jahre Autor/in aus ingersheim/hauptschule

Ich fliege nach
Andalusien.Da ist es toll.
Wir fliegen in das Hotel
"La Bobadilla".Da gibt es
Geckos einen riesengroßen Pool
und total leckeres Essen.Es gibt
auch Kinder-betreuung.Die Betreuung
ist kostenlos.Der Betreuuer kann
Deutsch,Spanish,and Englisch sprechen.


Viele Grüße,Sarah
Sarah,11 Jahre Autor/in aus egelsbach

Hallo Mein Name ist Jessica Hatarik
Ihr habt eine Tolle Seite
Jessica,12 Jahre Autor/in aus Waiblingen

Ich finde die Ferien ganz ok! Ich fande nur doof das wir nicht weggefahren sind! aber sonst.....! Ich wahr heilfroh als die Ferien anfiengen, dann musste ich endlich nicht mehr das früh aufstehen
& das früh ins Bett gehen ertragen!!! *puhhh* Doch jetzt bin ich traurig, das die Ferien schon bald wieder vorbei sind!!! *schluchz schluchz* Naja man kann es eben nit ändern, außer man schwänzt, das is aber gar nit gut. Würde ich aber auch nie machen (hoffentlich).

Bye bye
Vanessa

Vanessa,11 Jahre Autor/in aus Ehlen / Elisabeth-Selbert-Schule

mit meinem hund idefix spazieren gehen.wenns heiss ist ins schwimmbad mit meinen kumpels gehen.rad fahren-kicken und wenn mama sagt noch etwas für die schule lernen und faulenzen.am ferienprogramm teilnehmen zum beispiel:vogelwarte besuchen,minigolf
spielen und mit dem förster in den wald gehen und grillen. mir wird es nicht langweilig, weil ich so spass habe.
euer benedikt 8 jahre aus hülben
schwäbische alb
benedikt,8 jahre Jahre Autor/in aus 72584 hülben

Also ich bleibe zuhause mit meier Familie.
Lade meine Freundin zum Übernachten ein.
Und weiter weiß ich noch nicht?
Irina,11 Jahre Autor/in aus Schweinfurt

ALSO ICH HABE IN ER ERSTEN WOCHE MEINE FREUNDIN BEI MIR ZUM ÜBERNACHTEN EINGELADEN UND ICH FAHRE MIT MEINEN ELTERN IN DEI BRETANGEN
lisi,13 Jahre

ich fahr nach polen is vool cool

julia ,1? Jahre Autor/in aus ???????

mit meinem hund idefix ausgehen. am ferienprogramm teilnehmen
zum beispiel vogelwarte besuchen, minigolf spielen, brunch für
kids, mit dem förster den wald erleben und grillen, rund um die
kleintierzucht.vati helfen und ein wenig für die schule lernen.
kumpels treffen und ins schwimmbad gehn.und im zimmer spielen.
benedikt,8 jahre Jahre Autor/in aus hülben schw.alb

Urlaub was ist dass??
ICH BIN ZUHAUSE UND HÄNGE VOR DER GLOTZE
meine Alten haben keine Kohle!!!
allles scheisssss
Kim,14 Jahre Autor/in aus Berlin

Ich fahre mit meinen Eltern an die Nordsee.

Tim,7 Jahre Autor/in aus Eching in Niederbayern

hallo ich finde die ferien tol ich bin zwar oft am schreiben(lach) aber mir machts spass in die wellen zu springen ich muss beyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy gruss .....(Lest mehr zeitung dan wiest ihrs)
ICh bin cool und toll und mich kenn mimand und alle,das weis jeder der bravo liest Jahre Autor/in aus das wüst ihr gern aber ich sag nicht und auch nicht mehr

ich bin eine star und weld beckan bin auf tuhr und schreibe songs und für mich ist ales leicht
Ich bin DIE die nimand kennt,das weiß auch kein mensch Jahre Autor/in aus we´r das weis ist beser als ich und das giebst nicht

Chatten , Freunde treffen , Schlafen, Zelten, Europapark oder Tripstrill gehen
Linda,13 Jahre Autor/in aus Burladingen

Zum Thema "große Ferien 2007"
fallen mir sofort die Stichwörter "Sonne, Strand und Erholung" ein! In den großen Ferien würde ich eine weite Reise machen wie z.B. nach Mauritius!
Das währe mal mein Traum! So richtig entspannen in einem Luxushotel und sich verwöhnen lassen........

Anna,13 Jahre Autor/in aus München

ich freue mich schon auf
die Schule.Mir ist langweilig.
Doris,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Ich werde nur schlafen und
fernsehen keine kohle für fan
Mandy,12 Jahre Autor/in aus Berlin ost

"servus Leute!
Alle die schon ferien haben beneide ich!
Ich muss noch 3 Wochen absitzen! *heul* *flenn*
Also, ciao alle zusammen!

Peter,12 Jahre Autor/in aus WIEN

also bei uns fängt übermorgen die 4 woche an und ich werde auf jeden fall noch mal ins schwimmbad gehen
larissa,13 Jahre Autor/in aus Recklinghausen

Hallo Kinderbuchforum
liebe grüsse aus roma
Linda,15 Jahre Autor/in aus Kronberg

Hi!
Ferien zu Hause finde ich sind gar nicht so übel.
Bei mir zum Beispiel kommt Montag meine E-Mailfreundin
aus Donauwörth und ich freu mich schon riesig!!
Klar es ist schön auch in ein anderes Land zu fahrn
aber Zuhaus ists doch auch nicht schlecht!!!

Lisa,11 Jahre Autor/in aus Reichmannsdorf

Ich fahre in den Ferien nach Dänemark,
10 Tage lang!
Wir wohnen in einem Haus mit meinen Oma und Opa,
auf den Pool im Haus und auf den Strand freue ich mich schon!



Carlotta,12 Jahre Autor/in aus Niedersachsen

Hi,ich bin in den Ferien auf der Insel Texel und das zwei Wochen lang.
Nach einer kleinen Pause geht es,
dann ab zu den Pfadfindern ins Sommerlager (auch nach Holland).

Mit Freundlichen Grüßen eure Clara


Clara,10 Jahre Autor/in aus Wesel

Ich find es schade, dass Ferien sind.
Das Schuljahr war so schön.
Was ich jetzt machen soll weiß ich nicht.
Kein Geld für Urlaub SCHEI...........
Meine liebsten Freunde sind alle im Urlaub.
Das ist sehr schade.
Aber ich surfe ein bisschen im Internet und
das ist fast so gut wie Freunde treffen und Schule.


Naïma,11 Jahre Autor/in aus Remscheid

Ich fahre nach Südfrankreich und an die ostsee
Karlotta,12 Jahre Autor/in aus Hamburg

ich werde mit meiner familie nach russland fliegen.für 3 wochen.cool 3 wochen in meiner heimat!
Vivian-Mandy,13 Jahre Autor/in aus Leipzig 16.MS

"Endlich Ferien 2007"
Also natürlich sind bestimmt alle Kinder ,Jugendliche froh das endlich Ferien sind.Die Kinder die jetzt von den Schulen gehen wünsche ich auf jeden fall einen guten Durchstart in der neuen Schule!Vielleicht fliegen wir nach italien oder fahren an die ostsee.Also ich wünsche allen schöne Ferien!!!!!

Ps: Ich freue mich auf das neue Thema.

Mandy ,10 Jahre Autor/in aus Kaufungen

Ich fahre in den Urlaub nach Kärnten.
Ich mache eine Geburtstagsfeier.
Ich gehe ins Freibad.
Ich gehe einkaufen.
Ich treffe mich mit meinen Freundinnen.
Ich lese ein Buch.
Cornelia,13 Jahre Jahre Autor/in aus Pyhra

Ich fahre zwei Wochen lang ins Allgäu.Dann kommt meine Freundin aus München zu mir gefahren (Eine Woche lang) Da fahren wir dann schwimmen,shoppen,in Fun Parks etc.Und am Ender der Ferien fahren wir ins Musical "Elisabeth"

Darauf freue ich mich !

Liebe Grüße

Laura
Laura,13 Jahre Autor/in aus Reichelsheim

Mein Vater ist leider arbeitslos
so haben wir nicht die kohle
zum Urlaub aber ich hoffe
er bekommt Arbeit wieder.
Anna-Lena,14 Jahre Autor/in aus Hessen

COOL ist man wenn man
kein Handy hat und auf den ganzen Müll
schei.....Die teuersten Handy haben
meisten Kinder wo Mutti putzen geht.Geil!!!

Anne D,12 Jahre Autor/in aus Anif/Salzburg

Ich find es schade, dass Ferien sind.
Das Schuljahr war so schön.
Was ich jetzt machen soll weiß ich nicht.
Meine liebsten Freunde sind alle im Urlaub.
Das ist sehr schade.
Aber ich surfe ein bisschen im Internet und
das ist fast so gut wie Freunde treffen und Schule.
ps zum Wegfahren haben wir kein Geld !!!

Naïma,12 Jahre Autor/in aus Remscheid

Ich würde die Kinderarmut
bekämpfen.Mein Vater hat
keine Arbeit was soll er
mir geben ???????
Wir gucken nur zu wie andere
LEBEN !!!!!!
SCHEISSSSSSSSE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Mandy,12 Jahre aus Halle ost