© Kinderbuchforum-Stiftung geschrieben am

 


Guten Tag! Diese Site ist interessant mir. Ich werde die Kindergeschichte lesen und vielleicht ein paar Geschichten schreiben damit ich mein Deutsch mehr lerne. Aber, ich habe ein paar Vorschlägen. Erste, ich möchte eine Suche. Die Kategorien sind schön aber, eine Suche werde Dinge einfacher gemacht helfen. Zeite, es werde schön sein falls die Kinder Konten haben damit sie seine Geschichten folgen können und sie an einanders Geschichte kommentieren. Außerdem, kleine Kinder vielleicht ihren Elterns Emails benutzen, so sie die Kinders Antworten ansuchen. Letzte, ich sahe manche Disney Geschichten. Sie sind sehr süß, aber in der Zukunft werde es nett sein für die Kinder an die Anfange zu sagen dass es ein Disney Geschichte ist für Besitzengrund. Dankeschön für Ihre Zeit, und entschuldigen Sie für irgendein Probleme oder Sprechenschulde. Haben Sie einen schönen Tag! - Laura
Laura,19 Jahre

Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Ich glaube es ist cool im Unterricht Internet zu benutzen meine Mama sagt aber,dass meine große schwester viel zu viel am handy ist also bezweifle ich es doch einbisschen wer auch immer das liest last euch von eurer Mama nicht einchüchtern aber seid schlau und hört euren Lehrern zu ich werde das immer machen wer auch immer das liest ich mag euch da draußen !!!eure ulli ps:schreiben habe ich schon immer gekonnt immer hin bin ich 5 jahre alt
Ulli,5 Jahre

Eigentlich ist er ganz cool. Aber ich mag solche Lehrer nicht die einen auf jung und cool tun. Den sie sind meistens weder das eine, noch dass andere.
Ich bin nicht so ein Mensch der nur liest und der totale neord ist, ich spiele auch mal Handy oder schau fern, aber wen man weiß wo die Grenzen sind (finde ich) ist das inortnung. Aber zu frage:
Ich würde sagen grundsätzlich JA!

liv,12 Jahre Autor/in aus london

Lehrer, beschränkt euch aufs Unterrichten. UNTERRICHTEN sollt ihr.

Überlasst die Erziehung den ELTERN!

MAX 34Jahre Autor/in aus MÜNCHEN

ICH LIEBE DIE SCHULE(;

nile,8 Jahre aus dillenburger

ICH hab ich keine lust auf schule
aba ich finde schule sehr wichtig
alles was du jetzt in der schule machst brauchtst du im späteren leben
wenn du jetzt nicht in der schule aufpasst fehlen dir wichtige sachen die du später vieleicht für deinen job brauchst
und wenn du nicht in der schule aupasst wirst du immer schlechter und machst dann vieleicht kein abi und kannst nicht studieren und später einen vernünftigen job bekommen und das wird auch einwirkungen auf deine kinder haben, dann verdienst du nicht viel und deine kinder leiden darunter
und wenn du schule nicht wichtig findets verfärbt sich das auf deine kinder und die werden die schule dann auch nicht wichtig finden und schaffen dann vieleicht auch kein abi und bekommen einen schlechten job und wenig geld und so geht es weiter
also pass in der schule immer gut auf und denk imma an deine zukunft und an deine kinder die du vieleicht später haben wirst, denen geht es dann bestimmt auch nicht gut
na ja hab euch gaaaanz doooool lüp :-* bussi ♥
UND IMMER SCHÖN AN EURE ZUKUNFT DENKEN!!!
Pupsi,13 Jahre Autor/in aus feenland/ gym

SCHULE IST WICHTIG !
Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Computeranwendungen in den oberen Schulklassen sind gut und wichtig - aber der Gebrauch schon im frühen Kindesalter ist fahrlässig und kontraproduktiv. Alle Psychologen und Pädagogen dieser Welt sollten sich gegen diesen Wahnsinn aussprechen. Da soll das Tippen auf die Tasten das Schreiben mit der Hand ersetzen, da sollen Informatikkenntnisse das Rechnen ersetzen, da wird durch die Vernetzung der Kommunikation das Sprechen ersetzt. Elementare Erfahrungen des menschlichen Miteinanders werden ersetzt durch Computer. Wohin das führt: Noch mehr Legasthenie, psychische Störungen, Spiel- und Computersucht...

Merkel macht nur das einzige, was sie wirklich kann. Sie agitiert und das ist in der Bundesrepublik fast noch einfacher als in der DDR. Dort hat man 40 Jahre behauptet, der Sozialismus sei siegreich, bis es keiner mehr hören wollte. Heute gibt Merkel Sätze wie "„Deutschland geht es gut und das ist ein Grund zur Freude.“ von sich und gewinnt damit Wahlen, obwohl die Millionen Menschen, die nicht ohne staatliche Hilfe über den Monat kommen würden, alles andere als ein Beleg für einen guten Staat sind. Nur so dreiste Lügen ist man selbst im Westen nicht gewohnt und Merkel kommt damit durch!

"Mutti-TV"
Am besten den Fernseher aus dem Fenster schmeißen, die jungen Leute haben meist gar keinen Fernseher mehr. Die Tagesschau ist "Mutti-TV", das Programm für die Senioren, damit sie "Mutti" auch in 10 Jahren noch wählen. Die eigentliche Verantwortung haben nicht die TV-Macher, sondern Merkel, die sich die Medien hörig gemacht hat! Und Merkel wird vom "transatlantischen Establishment" gesteuert, den Milliardären der Weltfinanzmafia, denen die Medien gehören
Max 16 Autor/in

SCHULE IST WICHTIG !
Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Es ist in der EU wie derzeit in der Schule, es wird auf den Schlechtesten Rücksicht genommen.
Alle Aktivitäten zugunsten der Letzten.
Die Guten und Ersten stehen hinten an und werden nicht Vorwärtskommen und nicht unterstützt. Es wird in Kauf genommen, das der letzte Fleißige abschmiert.
Das ist also die neue Zukunftsplanung?
max Autor/in aus köln

Ich finde es sehr cool im Unterricht ein bisschen die Computer zu benutzen weil wir in Sachunterricht sehr viele Fragen haben und dass wir diese Sachen googlen können. Eure Julia
Julia,10 Jahre Autor/in aus Österreich Volksschule Oberperfuss Peteranich

Das Internet im Unterricht lenkt nur ab und man braucht es eigentlich nicht! Anstatt dass die Schulen für viel Geld Computer etc. anschaffen sollten sie den Lehrern lieber anständige Fortbildungen bezahlen oder Geld für die Renovierung der Schule ausgeben!
Internet in Schulen ist Geldverschwendung!!!
Luisa

AN ALLE LEHRER/IN
EuropaPARLAMENT?
Verfügen nicht nur Staaten über Parlamente? Die EU möchte zwar gern ein Staat sein und hat sich deshalb zur Tarnung mit schein-staatlichen Organen ausgerüstet – EU-”Parlament”, EU-”Gerichtshof”, EU-”Verfassung” (mit Todesstrafeklausel) sogar EU-”Bürgern”.
Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, daß es sich bei der EU allenfalls um eine Nichtregierungsorganisation und Staatssimulation handelt, denn bis auf die Iren (ganz demokratisch per Zwang im zweiten Versuch) hat kein Volk der sogenannten “EU-Verfassung” (Lissabonvertrag) zugestimmt. Die EU wurde also von keinem Volk legitimiert, besitzt also weder Autorität noch Legitimität, und ich werde ihr diese ganz gewiß nicht “per Wahl” geben, indem ich meine Stimme in einer “Wahlurne” zu Grabe trage in einer “Wahl”, die ich ohnehin nicht habe.
Zitat: “In einer Demokratie steht man vor der Wahl. In einer Diktatur wird man vor die Wahl gestellt.”
JOHANNA Jahre Autor/in aus münchen Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

“Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es, und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es, und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.”
US-amerikanischer Zeitungsverleger und Heraugeber der “New York Times”, John Swinton, 1880

jonas Autor/in aus WIEN

Wer Medien nutzt, sollte nicht fragen, ob es wahr oder falsch ist, was sie berichten; in der Regel lügen die. Vielmehr ist die Frage: “Was wollen die, dass ich denke.”
Max 32 bern ch Jahre Autor/in aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Zum "Je suis Charlie"-Appell:

Kommt dieser Slogan aus der Trickkiste der Massenpsychologie? Wie wirkt sich das auf die einzelne Person aus (auf die Psyche, auf das Denken aus) wenn man sich mit einem Ereignis und den darin beteiligten Personen mit dem Ausdruck "ICH BIN..." identifiziert? Schon schlau, APPLE macht das auch: iphone, ipad, imac. Und jetzt noch "icharlie". Für vorbereitete i-Saat ist zumindest aufgegangen. Totale Identifikation, oder zumindest sehr starke Verbundenheit. Gut, ich weiß, eigentlich ist es eine schwedische Idee. Das Original heißt ikea.

^^,jonas 23 wien Jahre Autor/in aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Die Inklusion hat einen einzigen Zweck: Geld zu sparen. Und das auf dem Rücken der Kinder und der Lehrer.
jule 18 Jahre Autor/in aus bonn

"Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn,
Verstand ist stets bei wen'gen nur gewesen.
Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
Um Brot und Stiefel seine Stimm verkaufen.
Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen;
Der Staat muß untergehen, früh oder spät,
Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet."
schillerAutor/in aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.
lllll

Neben der Medienkritik brauchen wir dringend auch eine Bildungs- und Schulkritik, denn hier wird unser Nachwuchs auf eine Weise verdummt und indoktriniert, die ihresgleichen sucht. Unter »überhaupt nicht zu benutzen« fallen wohl auch immer mehr Unterrichtsinhalte an unseren Schulen.
klaus 18 Jahre Autor/in aus wien

Also gegen Pc und Internet ist ja an weiterführenden Schulen nichts einzuwenden.
In der Grundschule sollten wie der Name schon sagt aber erst mal die Grundlagen wie Lesen, Schreiben, Rechnen usw. gelernt werden und dafür braucht es nicht wirklich PCs und Tablets.
jonas 16Jahre Autor/in aus linz

SCHULE IST WICHTIG !
Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Es ist in der EU wie derzeit in der Schule, es wird auf den Schlechtesten Rücksicht genommen.
Alle Aktivitäten zugunsten der Letzten.
Die Guten und Ersten stehen hinten an und werden nicht Vorwärtskommen und nicht unterstützt. Es wird in Kauf genommen, das der letzte Fleißige abschmiert.
Das ist also die neue Zukunftsplanung?
max Autor/in aus köln

Ich finde es sehr cool im Unterricht ein bisschen die Computer zu benutzen weil wir in Sachunterricht sehr viele Fragen haben und dass wir diese Sachen googlen können. Eure Julia
Julia,10 Jahre Autor/in aus Österreich Volksschule Oberperfuss Peteranich

Das Internet im Unterricht lenkt nur ab und man braucht es eigentlich nicht! Anstatt dass die Schulen für viel Geld Computer etc. anschaffen sollten sie den Lehrern lieber anständige Fortbildungen bezahlen oder Geld für die Renovierung der Schule ausgeben!
Internet in Schulen ist Geldverschwendung!!!
Luisa

„Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt — wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren — wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen — wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen — wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt, dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist.“ Ayn Rand (amerikanische Philosophin 1905 - 1982)

TTIP: Verkauft nicht unsere Zukunft!

Das geplante Freihandels-Abkommen TTIP zwischen der EU und den USA dient den Interessen der Konzerne und nicht uns Bürger/innen:

- TTIP höhlt Demokratie und Rechtsstaat aus: Ausländische Konzerne können Staaten künftig vor nicht öffentlich tagenden Schiedsgerichten auf hohe Schadenersatzzahlungen verklagen, wenn sie Gesetze verabschieden, die ihre Gewinne schmälern.

- TTIP öffnet Privatisierungen Tür und Tor: Das Abkommen soll es Konzernen erleichtern, auf Kosten der Allgemeinheit Profite bei Wasserversorgung, Gesundheit und Bildung zu machen.

- TTIP gefährdet unsere Gesundheit: Was in den USA erlaubt ist, würde auch in der EU legal – so wäre der Weg frei für Fracking, Gen-Essen und Hormonfleisch. Die bäuerliche Landwirtschaft wird geschwächt und die Agrarindustrie erhält noch mehr Macht.

- TTIP untergräbt die Freiheit: Es droht noch umfassendere Überwachung und Gängelung von Internetnutzern. Exzessive Urheberrechte erschweren den Zugang zu Kultur, Bildung und Wissenschaft.

- TTIP ist praktisch unumkehrbar: Einmal beschlossen, sind die Verträge für gewählte Politiker nicht mehr zu ändern. Denn bei jeder Änderung müssen alle Vertragspartner zustimmen. Deutschland allein könnte aus dem Vertrag auch nicht aussteigen, da die EU den Vertrag abschließt.

Daher fordere ich: Beenden Sie die Verhandlungen über das TTIP-Abkommen!

peter 23 Jahre Autor/in aus wien

ÜBERWACHUNG IM iNTERNET

Als ich ein Kind war, hat man mir erzählt,
wie schrecklich es nicht ist, im Osten ex ddr
wird genauestens überwacht, wem man wann einen Brief
schreibt, und dass die Briefe zum Teil geöffnet werden,
damit ja nichts falsches geschrieben wird.

Ich weiß nicht genau, wie wahr das
ist, jedenfalls hat das viele Menschen entrüstet.
Mit Entsetzen stelle ich fest, man ist heute in Europa
wieder soweit, ja sogar viel weiter.
Das schlimme daran: offenbar wollen das die Menschen.

DIE FREIHEIT VERLIERT MAN AUCH SCHEIBCHENWEISE!!!!!
Jugendschutz wird nur als Trankappe benutz für
Überwachung Leute!!
SCHEINHEILIGE WELT
Gefragt, ob sie für mehr Sicherheit mehr überwacht
werden wollen, sagen die meisten Menschen ja.
Ich will keine DDR in Europa !!!!!!!!!!!!!!!!!


Max,23 Jahre Autor/in aus Wien

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4

Alois,18 Jahre Autor/in aus Würzburg

Beim Euro-Vertrag wurden ALLE Maastricht Stabilitäts-Kriterien gebrochen
und denoch zwingen uns diese feinen Herren der EUdSSR / EZB in Brüssel, Straßburg,Frankfurt, Berlin die Euro-Sklaverei weiterhin auf. Und das Volk stört das alles nicht ? Ich glaube, so etwas hat es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben.
paul münchen Jahre Autor/in aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Die Brüsseler Diktatur hat nur ein Interesse:
Die eigenen fetten Gehälter zu sichern.

Dafür wird gelogen bis zum Anschlag.

Daran wird sich auch nichts ändern, weil die Regierungen dasselbe
Ziel verfolgen.
Die Massenmedien unterstützen die Verbrecher dabei kräftig.

Die EU in der heutigen Form gehört sofort abgeschafft, sie ist
ein undemokratisches Monster.

MAX WIEN Jahre Autor/in aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

cool den dann tun einem beim schreiben die finger nicht mehr so weh
Rebecca Hegeler,11 Jahre Autor/in aus 27243 Harpstedt haupt und realschule Harpstedt

meine name ist unbedinkt
florentina,6 jahre alt Jahre

Das ist doof. Wir können nix machen auser stunden bei Google was zu suchen. Und wenn man mal nix findet sondern aus irgend einem Grund es nicht funktioniert hat muss man noch länger dies machen
Ronja,10 Jahre Autor/in aus Petershagen, Gymnasium

Man sollte erst lernen, mit dem Lexikon umzugehen. Dann kann man auch das Internet verwenden. Man sollt das Internet nur für Informationen benutzen.
Alice,8 Jahre Autor/in aus alicejanhalaz@hotmail.de

Ich finde es sehr cool im Unterricht ein bisschen die Computer zu benutzen weil wir in Sachunterricht sehr viele Fragen haben und dass wir diese Sachen googlen können. Eure Julia
Julia,10 Jahre Autor/in aus Österreich Volksschule Oberperfuss Peteranich

ich wohn im badürkheim
ibrim,7 Jahre Autor/in aus badürkheim

der Sache ist es ja nicht mehr als ein Jahr später noch einmal in die Schule und dann noch ein bisschen zu den Themen Reise nach dem Urlaub zurück zur Übersicht vorheriger Artikel nächster Artikel ist sofort lieferbar inkl MwSt zzgl Versand der Ware an den Start gehen und dann die Tage mal wieder ein paar Tage später mal an die Wand zu den anderen beiden Seiten des Tages mal wieder ein paar Tage später mal an die Wand zu den anderen beiden Seiten die Bilder von der Arbeit.

lala,ich bin 7Jahrealt Jahre Autor/in aus Grundschule Roon str.4

der Sache ist es ja nicht mehr als ein Jahr später noch einmal in die Schule und dann noch ein bisschen zu den Themen Reise nach dem Urlaub zurück zur Übersicht vorheriger Artikel nächster Artikel ist sofort lieferbar inkl MwSt zzgl Versand der Ware an den Start gehen und dann die Tage mal wieder ein paar Tage später mal an die Wand zu den anderen beiden Seiten des Tages mal wieder ein paar Tage später mal an die Wand zu den anderen beiden Seiten die Bilder von der Arbeit.

lala,ich bin 7Jahrealt Jahre Autor/in aus Grundschule Roon str.4

Das Internet im Unterricht lenkt nur ab und man braucht es eigentlich nicht! Anstatt dass die Schulen für viel Geld Computer etc. anschaffen sollten sie den Lehrern lieber anständige Fortbildungen bezahlen oder Geld für die Renovierung der Schule ausgeben!
Internet in Schulen ist Geldverschwendung!!!
Luisa

Eigentlich schön
celine,11 Jahre Autor/in aus borna

Wenn es nir einmal oder zweimal ist, ist es ganz ok, aber wenn es ständig ist, nicht.
Elsa,14 Jahre Autor/in aus ?

Das ist einfach cool.
lara,13 Jahre Autor/in aus drei-linden-schule

Das ist die beste idee die es gibt!!!
sally,11 Jahre Autor/in aus theodor-heuss-schule

ÜBERWACHUNG IM iNTERNET

Als ich ein Kind war, hat man mir erzählt,
wie schrecklich es nicht ist, im Osten ex ddr
wird genauestens überwacht, wem man wann einen Brief
schreibt, und dass die Briefe zum Teil geöffnet werden,
damit ja nichts falsches geschrieben wird.

Ich weiß nicht genau, wie wahr das
ist, jedenfalls hat das viele Menschen entrüstet.
Mit Entsetzen stelle ich fest, man ist heute in Europa
wieder soweit, ja sogar viel weiter.
Das schlimme daran: offenbar wollen das die Menschen.

DIE FREIHEIT VERLIERT MAN AUCH SCHEIBCHENWEISE!!!!!
Jugendschutz wird nur als Trankappe benutz für
Überwachung Leute!!
SCHEINHEILIGE WELT
Gefragt, ob sie für mehr Sicherheit mehr überwacht
werden wollen, sagen die meisten Menschen ja.
Ich will keine DDR in Europa !!!!!!!!!!!!!!!!!


Max,23 Jahre Autor/in aus Wien

Ja,sie haben es schwerer.Diesen Grund kann ich nicht so gut erklaerenaber
ich werde es versuchen.Weil sie wie soll ich sagen
nicht alles wissen und nicht immer gute noten haben.......
sie sind halt nicht schlau und denken nicht an die schule.
Diana,11 Jahre Autor/in aus Otto-Hahn-Schule

Nein haben sie nicht aber manch mal aber schon
jessica,12 Jahre Autor/in aus flämische

ja,weil sie immer streit haben.
und dann unterischt müsen sie immer daran denken.
celine,9 Jahre Autor/in aus lindenschule-dulkinerstr.35

ya yungen haben es schwer in der schule weil
sie sich nicht konzentriren und immer nach
vidiospiele denken
silke,11 Jahre Autor/in aus f-e-s in itzehohe

jeder mensch hat ein gehin,
in der mitte des gehirns
ist eine linie.die jungst dürfen nur die helfte
benützen.die mädchen dürfen das gantze gehirn
benützen.darum sind die jungst dummer.
kha minh,9 Jahre Autor/in aus ottobruner/grundschule

ich habe probleme in der schule.daswegen
will ich hir etwas lernen.
lisa,9 Jahre Autor/in

JA weill sie halt wie manns sagt meistens ,weill sie HOHL sind
Deniel Kaiser,11 Jahre Autor/in aus schellenberg FL

Weil die Mädchen von Natur aus als brav eingeschätzt
werden.Außerdem sind Jungs auch viel lauter als Mädchen.
Linda,13 Jahre Autor/in aus Köln

AN ALLE LEHRER/IN
EuropaPARLAMENT?
Verfügen nicht nur Staaten über Parlamente? Die EU möchte zwar gern ein Staat sein und hat sich deshalb zur Tarnung mit schein-staatlichen Organen ausgerüstet – EU-”Parlament”, EU-”Gerichtshof”, EU-”Verfassung” (mit Todesstrafeklausel) sogar EU-”Bürgern”.
Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, daß es sich bei der EU allenfalls um eine Nichtregierungsorganisation und Staatssimulation handelt, denn bis auf die Iren (ganz demokratisch per Zwang im zweiten Versuch) hat kein Volk der sogenannten “EU-Verfassung” (Lissabonvertrag) zugestimmt. Die EU wurde also von keinem Volk legitimiert, besitzt also weder Autorität noch Legitimität, und ich werde ihr diese ganz gewiß nicht “per Wahl” geben, indem ich meine Stimme in einer “Wahlurne” zu Grabe trage in einer “Wahl”, die ich ohnehin nicht habe.
Zitat: “In einer Demokratie steht man vor der Wahl. In einer Diktatur wird man vor die Wahl gestellt.”
JOHANNA Jahre Autor/in aus münchen Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

“Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es, und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn er es tut, weiß er im Voraus, daß sie nicht im Druck erscheint. Ich werde jede Woche dafür bezahlt, meine ehrliche Meinung aus der Zeitung herauszuhalten, bei der ich angestellt bin. Andere von Ihnen werden ähnlich bezahlt für ähnliche Dinge, und jeder von Ihnen, der so dumm wäre, seine ehrliche Meinung zu schreiben, stünde auf der Straße und müßte sich nach einem neuen Job umsehen. Wenn ich meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung veröffentlichen würde, wäre ich meine Stellung innerhalb von 24 Stunden los. Es ist das Geschäft der Journalisten, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu pervertieren, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr tägliches Brot. Sie wissen es, und ich weiß, was es für eine Verrücktheit ist, auf eine unabhängige Presse anzustoßen. Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Strippen und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.”
US-amerikanischer Zeitungsverleger und Heraugeber der “New York Times”, John Swinton, 1880

jonas Autor/in aus WIEN

Es ist eine Schande wie wenige
Lehrer Internet kennen

Ich habe meiner Lehrerin gesagt das
ich bei euch geschichten schreibe
aber sie wollte nichts wissen.
Lehrer sind oft sehr dooooooooffffff.



Hanna,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Meine Lehrerin ist immer total gereizt
und macht mich vor der Klasse runter,
wegen kleinigkeiten, wie Fehler in Aufgaben
oder falsche Aussprache (was nicht oft vorkommt). Oft wird sie rot vor wut,
schreit rum so das es einem fast Angst macht.
Ich habe nur Angst, dass ich schlechte Noten bekomme wenn ich mich beschwere.
Was soll ich tun? Bitte Helft mir!
Maxi,14 Jahre Autor/in aus München

Ich finde es ganz gut das das internet sich in den unterricht einbringen will
Leticia,12 Jahre Autor/in aus Frankfurt/Heinrich-böll

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4

Alois,18 Jahre Autor/in aus Würzburg

Ich finde es gut wenn man es ab und zu macht.Aber:nicht immer auf die ist es blöd weil man sich irgendwann nicht mehr konzentrieren kann wenn man die ganze Zeit vor dem Computer hockt.
Sophie,9 Jahre

ich finde es nicht so toll weil man lieber einfach so lernen sollte wenn man es unbedingt machen will kann man das ja zuhause.
emma,8 Jahre

Das liest sowieso keiner aber egal


Naja ich weiss ich bin zu alt für so ein forum

Ich würde eh nur spiele spielen ( hab ich auch schon gemacht)
Für den nervenkitzel lohnt es sich schon
David ,13 Jahre Autor/in

Ich fände es schon cool, wenn das ginge. Aber dadurch könnte man schneller abgelenkt werden oder die Leistungen könnten sich verschlechtern. Allerdings, und mit gewissen Ausnahmen, wäre ich dafür: nur bestimmte Seiten, die sich öffnen lassen oder einen überprüften Klassenchat...
Elisa,14 Jahre Autor/in aus Gerstungen

Ich finde Internet im Unterricht nicht schlecht,da man da jederzeit was im Internet nachschauen kann, aber nur wenn es nicht Facebook ist oder solche Sachen.
Elisa ,14 Jahre Jahre Autor/in aus Riezlern VMS Kleinwalsertal

Es ist eine Schande wie wenige
Lehrer Internet kennen

Ich habe meiner Lehrerin gesagt das
ich bei euch geschichten schreibe
aber sie wollte nichts wissen.
Lehrer sind oft sehr dooooooooffffff.



Hanna,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Ich denke, dass das Internet sehr nützlich ist.
Aber man muss auch aufpassen, dass man nicht nur noch vor dem Computer sitzt. Es ist nämlich auch sehr wichtig, mit richtigen Freunden, zum Beispiel aus der Schule, zu spielen und zu toben und auch ganz viel draußen zu unternehmen. Weil frische Luft gut tut und Sport Spaß macht. Überhaupt fühlt man sich ja viel besser, wenn man etwas draußen gemacht hat und etwas richtiges erlebt hat, statt nur zu Hause vor dem Computer zu sitzen.

Also: Benutzt das Internet, es ist toll! Aber vergesst nicht eure Freunde und die tollen Abenteuer, die draußen auf euch warten!
Lars,25 Jahre Autor/in aus Berlin

Internet ist scheisse!!
Ossi ,99 Jahre Autor/in aus Berlin

Wir sind nicht blöd, sondern in erster Linie faul, doch dies zählt natürlich nicht für alle!

Denn man kann nicht alle deutschen Schüler über einen Haufen kehren.
Ich erlebe es selber tagtäglich, in den Pausen wird pausenlos abgeschrieben, denn die Hausaufgaben wurden mal wieder nicht gemacht.

Klar, ich vergesse auch manchmal eine Hausaufgabe oder habe mal keine Lust eine zu machen, aber bei manchen Schülern ist dies alltag, sie machen nie Hausaufgaben und schlagen sich grade so durch.
Denn man kann ja besser vor dem Computer hocken, als mal ne halbe Stunde in ein Buch zu schauen.
Weiter ist mir aufgefallen, wieviele Schüler schwänzen!
Die Abwesenheit der Schüler häuft sich immer mehr, und wer nicht zum Unterricht geht, muss zu Hause nacharbeiten,
doch dazu ist man wieder zu faul, also wird der Stoff nicht nachgeholt, und wieder weiss man weniger.
Man muss auch sagen, dass nicht nur unser Schulsystem schuld ist, denn auch die Eltern sind schuld.
Merken sie nicht, dass ihr Kinder schwänzen? Dass ihre Kinder keine Hausaufgaben machen? Dass sie totales desinteresse an der Schule haben.

Die Eltern müssen da mithelfen, denn die Einstellung der Schüler kommt nicht von alleine. Wart ihr mal in einer Mittelstufenklasse heutzutage?

Wenn ich Lehrer wäre, würde ich meinen Beruf an den Nagel hängen, alles kleine Kiddies, die meinen sie wären was besseres, bräuchten Schule nicht, kämen ohne Hausaufgaben aus, und machen einen auf cool, weil sie ja schon total erwachsen sind.

Aber würde sich ein Erwachsener so verhalten? Es ist kein Wunder, dass die Lehrer dann keine Lust mehr haben etwas genauer zu erklären, also schreiben sie einfach alles an die Tafel, und damit ist der Stoff durch.

Die Schüler die dann dazwischen sitzen, und doch noch lernen wollen ( gibt es sowas noch auf den weiterführenden Schulen ) die stehen dumm da, denn der Lehrer hat gar keine Lust mehr etwas zu erklären.


Janka Autor/in aus Bonn

Ich finde es toll.

sarah,8 Jahre Autor/in aus ESF Frankfurt

"Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle, weil die Frauen arbeiten gehen. Außerdem wurde damit die FAMILIE ZERSTÖRT, und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unsere Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. Indem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine KAPUTTE GESELLSCHAFT aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere SKLAVEN sind und es auch noch gut finden."

N.Rockefeller
Jan 40 Jahre Autor/in aus usa

Ich finde das cool, weil wir im Computerunterricht manchmal lustige Spiele spielen dürfen .
Hanna,11 Jahre Autor/in aus Waldshut Robert-Schuman-Realschule WT

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4

Alois,18 Jahre Autor/in aus Würzburg

Meine Lehrerin ist immer total gereizt
und macht mich vor der Klasse runter,
wegen kleinigkeiten, wie Fehler in Aufgaben
oder falsche Aussprache (was nicht oft vorkommt). Oft wird sie rot vor wut,
schreit rum so das es einem fast Angst macht.
Ich habe nur Angst, dass ich schlechte Noten bekomme wenn ich mich beschwere.
Was soll ich tun? Bitte Helft mir!
Maxi,14 Jahre Autor/in aus München

Hallo ich bine sara ich bine 11 jahre alt. Ich komme aus Luxemborg.Ich gehe zu schule die schule heißt Rote weg :) In der Schule lernen wie Rechnen ,Deutsch und französich:) Ich habe eine beste freundin sie heißt Andrea wir sind beste freunde!!

Erza Osmani,11 Jahre Autor/in aus 337 Route d´esch

Meine Lehrerin ist immer total gereizt
und macht mich vor der Klasse runter,
wegen kleinigkeiten, wie Fehler in Aufgaben
oder falsche Aussprache (was nicht oft vorkommt). Oft wird sie rot vor wut,
schreit rum so das es einem fast Angst macht.
Ich habe nur Angst, dass ich schlechte Noten bekomme wenn ich mich beschwere.
Was soll ich tun? Bitte Helft mir!

Maxi,14 Jahre Autor/in aus München

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!

Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.


Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Nicht gut! Überall Internet. Man brauch doch auch Fantasie. -_-
Beezy,11 Jahre Autor/in aus Brück

WER HAT DAS AUTO VOLKSWAGEN (VW) AUSGEDACHT ?
RONNY,9 Jahre Autor/in aus 44 BERLIN

ich finde es sehr gut ab und zu eie Lehre über das hoch und herunterzufahren über die verschedenen Programme und so.
Aber nicht jeden Tag das ist für Brilenträger als auch für gut sehende sehr schädlich also kinas wenn ihr mal an den computer oder ns Internet geht schräkt die Zeit och ein bisschen en dan wird alles gut sogar euer wisssn
Sahra Lena,10 Jahre Autor/in aus qlbert einstein Gymnasium in seelitz

Nicht gut! Überall Internet. Man brauch doch auch Fantasie.
Beezy,11 Jahre Autor/in aus Brück

ich finde es sehr gut ab und zu eie Lehre über das hoch und herunterzufahren über die verschedenen Programme und so.
Aber nicht jeden Tag das ist für Brilenträger als auch für gut sehende sehr schädlich also kinas wenn ihr mal an den computer oder ns Internet geht schräkt die Zeit och ein bisschen en dan wird alles gut sogar euer wisssn
Sahra Lena,10 Jahre Autor/in aus qlbert einstein Gymnasium in seelitz

Meine Eltern achten überhaupt nicht darauf was ich im Internet mache. Sie wissen, dass ich kein kleines Kind mehr bin und weiß wie ich mich zu verhalten habe.
Ich finde es sehr gut, dass sie mich nicht "ausspionieren", weil ich auch viele persönliche Sachen im Internet erledige, welche meine Eltern wirklich nichts angehen.
Wenn meine Eltern auf einmal anfangen würden zu kontrollieren was ich am Computer so treibe, dann gäbe es sicherlich richtig Zoff!
Ich denke Eltern "dürfen" nachschauen was die Kinder im Internet machen, sofern diese noch sehr jung und unerfahren im Umgang mit dem Internet sind. Aber ich finde es besser wenn sie einmal mit ihrem Kind ein Gespräch führen und es über die Gefahren im Netz aufklären.
Meiner Ansicht ist Vertrauen besser als stendige Kontrolle!

Leonie,14 Jahre

ich finde es sehr gut ab und zu eie Lehre über das hoch und herunterzufahren über die verschedenen Programme und so.
Aber nicht jeden Tag das ist für Brilenträger als auch für gut sehende sehr schädlich also kinas wenn ihr mal an den computer oder ns Internet geht schräkt die Zeit och ein bisschen en dan wird alles gut sogar euer wisssn
Sahra Lena,10 Jahre Autor/in aus qlbert einstein Gymnasium in seelitz

Ich denke, dass das Internet sehr nützlich ist.
Aber man muss auch aufpassen, dass man nicht nur noch vor dem Computer sitzt. Es ist nämlich auch sehr wichtig, mit richtigen Freunden, zum Beispiel aus der Schule, zu spielen und zu toben und auch ganz viel draußen zu unternehmen. Weil frische Luft gut tut und Sport Spaß macht. Überhaupt fühlt man sich ja viel besser, wenn man etwas draußen gemacht hat und etwas richtiges erlebt hat, statt nur zu Hause vor dem Computer zu sitzen.

Also: Benutzt das Internet, es ist toll! Aber vergesst nicht eure Freunde
und die tollen Abenteuer, die draußen auf euch warten!
Lars,25 Jahre Autor/in aus Berlin

ALSO ICH HABE EINEN LANGEN PLAN
MEIN TAGES ABLAUF
-AUFSTEHEN
-ESSEN
-ZÄHNEPUTZEN UMZIEHEN
-RAUS
-SCHLAFEN
PIPPI-LOTTA,--- Jahre Autor/in aus --

Das was ich in den Ferien mache weis ich nie so recht.
Das was ich am meisten dran genise, ist das ausschlafen.
Und erstrecht,es ist schulfrei leute was soll man den machen auser abtschilen ohne den gedanken im hinterkopf das man morgen vieleicht einen Test
schreibt.; )
Hei hir ein kleiner witz:Als gott schlief,
erschaf der Teufel die Schule.: )
Hei der gerne ausschläft und das gelesen hat, der schreibe einmal das Wörtchen JA: ) in seinen Text.
Wer nicht,tja der ist woll oder übel an das einfache natürliche öde wötchen NEIN: ( gebunden.
Also bitte schreibt bis euch die Finger brechen(natürlich soll das nicht pasiren)und vergest ja nicht,JA ODER NEIN ic tzel auf euch.
laura,10 Jahre Autor/in aus dachau

hallo ich muss mich zu hause langweilen das ist ja sehr schlecht in dene sommerferienaber wenn das wetter gut ist dann gehe ich ins freibad aber alleine macht es kein spaß aber ich habe ja hier freunde dann ist mir nicht mehr so langweilig aber nur wenn ich ins bett gehen muss
cihan ,10 Jahre Autor/in aus göppingen

Ich fahre nach Italien und Berlin. Außerdem kriege ich Besuch von meinem Freund
Jaqueline,15 Jahre Autor/in aus Buxtehude

Ich fahr mit meiner Familie nach Italien.
Dann kommen meine Freundinnen und dann fahren sie wieder weg schluchz!
Nadine,11 Jahre Autor/in

Ich empfehle auch "Warrior Cats - in die Wildnis", "Warrior Cats - Feuer und Eis", "Warrior Cats - Geheimnis des Waldes", "Warrior Cats - vor dem Sturm", "Warrior Cats - gefährliche Spuren" und alle anderen zahlreichen Warrior-Cats-Bände, die eignen sich super für jeden und jede.
Ich empfehle auch "Animal Wizards". Darin geht es um einen Straßenkater aus Bridgetower, der sich auf der Flucht vor einem Tierfänger in einem Laden für magische Tiere versteckt und von einem Zauberjungen gekauft wird. Jack, der Zauberjunge, bringt ihn zu einem Haus, wo seine beiden Geschwister mit ihren Tieren, einem Blauhäher namens Skylar und einem Frosch namens Gilbert leben. Als Jack und seine Geschwister entführt werden, muss Aldwyn, der Straßenkater, beweisen, dass er ein echter Gefährte ist - egal, ob mit oder ohne Magie.
Clivia

Es gibt kein bestimmtes Buch, was man unbedingt gelesen haben muss. Fast alle Kinderbücher sind gut und man ist am Besten dran, wenn man von jeder Art Bücher gelesen hat. Fantasygeschichten gibt es zum Beispiel verschiedene Arten, die man alle mal ausprobieren muss, um sich ein Bild von dem "idealen Buch" zu machen. Aber ich für meinen Teil bin ein ganz großer Fan von Tierbüchern! Dicke, dünne, Bücher mit Moral und Bücher zur Unterhaltung, ich mag es immer, wenn die Tiere nicht nur eine Nebenrolle spielen, sondern eine Hauptrolle übernehmen. Oder wenn aus der Sicht des Tieres erzählt ist. Tierbücher kann ich nur empfehlen und darin steckt oft auch nebenher Sachwissen! Vor allem Hundebücher! Man sollte unbedingt ein Tierbuch gelesen haben/vorgelesen bekommen, finde ich. Das gehört einfach zum Lesen dazu und Tiere sind ein tolles Thema, worüber man viel schreiben und lesen kann. Besonders gut gefallen mir die Hundebücher von Jack London: "Ruf der Wildnis" oder "Wolfsblut". Ganz toll!!! Ganz Wichtig!!
Ich

Die Kinder aus Bülerbü!

Das buch müsst ihr alle lesen

Victoria,10 Jahre Autor/in aus Gymnasium

Freunde zu haben ist
wichtig leute
Maxi,14 Jahre Autor/in aus München

Alles Machos außer Tim.

Nie und nimmer hätte ruby gedacht das ihr dass passieren könnte.

Ihr könnt dass buch ja auch mal kaufen und kucken wie es weiter gehen wird.

psst :es wird sehr spannend soger sehr
ich hoffe es gefällt euch
lisa marie ,11 jahre Jahre

Tara und der Krempelkobold .den tara mus jeden tag ihr zimmeraufreumen nur sie oder ihre schwester wahren es nicht.Auch nicht ihre Eltern denn es war der krempelkobold
lisa marie ,11 jahre Jahre Autor/in aus erftschdadt blessem

die kinder von bullerbü :)
twinklestar,16 Jahre Autor/in aus gymnasium

Also ich finde man muss einfach das Buch
,,Alles Machos-außer Tim'' gelesen haben.
Es enthält witzige und traurige Stellen. Und was ich noch daran sehr gut finde ist das es sehr real also nahe am richtigen Leben geschrieben wurde.
Auch wenn es vielleicht nicht jeder kennt, trotzdem einfach spitze.

Psssst: Lest auch die Sicht von Tim im Buch: ,,Alles Hühner-außer Ruby''!
Julia,11 Jahre

Na ist das klar: Ich LIEBE Kim liebt Kai und Wummelies wunderbare Welt Flusskäfer!
Ruby,8 Jahre

ICH PERSÖNLICH BIN EIN GANZ GROßER FAN VON:
GREGS TAGEBUCH VON IDIOTEN UMSINGELT

DESHALB KANN ICH EUCH (AUS ERFAHRUNG)
DIESES BUCH UNBEDINGT RATEN ZU LESEN !!!
LUNA,10 Jahre Autor/in aus STUTTGART

Die Bücher von Willi Fährmann sind sehr spannend geschrieben. In ihnen geht es um die Deutsch Geschichte: von Beginn des ersten Weltkrieg, bis zur DDR.
Die Büchr sind für Kinder ab 11 Jahren.
Fioniala,10 Jahre Autor/in aus Stuttgard/FRG

Auf jedem Fall Lola-Reihe, Emma-Reihe, Conni-Reihe, die Pizza-Bande und die fünf Freunde.
Pipi Langstrumpf ist auch gut.
Blerona,10 Jahre Autor/in aus Salach, EKG

Ganz unbedingt muss man Die Chaosschwestern legen los! lesen!!!!!!!!!!!
Lisette Hellmuth,8 Jahre

elmar eisber
dilara,10 Jahre Autor/in aus goldberk werkrealschule

Sternja rettet Atlantis ist ein schönes Buch.
Ich habe es schon ganz oft gelesen und die CD dazu gehört.
Nina,8 Jahre Autor/in aus Würzburg

bambi und hensel und kretel
kern ,17 Jahre Autor/in aus gottmadingen

warum Katzen schwarz weiß sehen.
Celina,9 Jahre Autor/in aus sag ich nicht

Die bücher vom magischen Baumhaus!!!!!
Kurosh,11 Jahre Autor/in aus Neuss

Harry Potter 7

voll cool
Tim,10 Jahre Autor/in aus Bocholt

monty maulwurf Aufräumen mache ich morgen...
kann man gut als ausrede nutzen
marvin,10 Jahre Autor/in aus kleve

von Astrit Lindgren Pippi Langstrumpf muss man einfach haben das ist klasse!
Sabi,9 Jahre Autor/in aus sag ich nich

Also ich finde man muss die Reihe von den Wilden Hühner mindestens einmal gelesen haben.
Sie sind cool, witzig und sehr kreativ geschrieben.

Julia,11 Jahre Autor/in aus Gera

lola bücher
und
die drei!!!
hille,10 Jahre Autor/in

Harry Potter und der Stein der Weisen,
weil es super spannend ist
Hi,hi,hi!
Barbie,16 Jahre Jahre Autor/in aus Berlin

Also Pippi Langstrumpf ist ein tolles Buch das habe ich schon sehr oft gelesen und das lese ich sogar vielen anderen vor.
Pippi Langstrumpf ist das beste Buch das ich je geleden habe.
Lea,10 Jahre

Pipi Langstrumpf!
Diese Geschichte finde ich persönlich einfach toll für kleinkinder!!

anne 12Jahre Autor/in aus Wien

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Könnten Lebewesen auf anderen Planeten leben? "

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Es könnten Lebewesen auf anderen Planeten leben.
Es ist nur noch nicht erforscht worden.
Svenja,15 Jahre Autor/in aus Mülheim/Realschule Stadtmitte

Also ich denke sie gibt es in der Fantasie aber in echt?
NEIN!

Sabrina,8 Jahre Autor/in aus Sag ich nicht

Wenn man bedenkt, wie lange es auf der Erde gedauert hat,
bis der Mensch zu der heutigen Technolgie gekommen ist,
halte ich es für recht unwahrscheinlich,
dass es zumindest in der "näheren" Umgebung,
ähnlich fortgeschrittenes intelligentes Leben gibt.
NIKO 13 Jahre Autor/in ZÜRICH CH

Auf jeden Fall gibt es Leben auf anderen Planeten!
Es wäre schon vermessen zu glauben,
das es nur bei uns auf der Erde Leben
gibt bei der gigantischen Größe des Universums,
von der wir noch nicht mal annähernd wissen wie groß es ist!

Max,10 Jahre Autor/in aus Wien

Ich habe immer gehört, dass es Außerirdische gibt
und dass sie schrecklich aussehen sollen.
Jedoch gibt es auch Menschen, die behaupten, dass es keine Außerirdischen gibt.
Ich persönliche glaube nicht an Außerirdische.
Ich glaube aber, dass es andere Lebewesen auf anderen Planeten gibt
und es dumm wäre zu behaupten, dass wir die einzigsten wären. Was meint IHR?
ANNA,14 Jahre Autor/in aus MÜNCHEN

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Weihnachten 2009 "

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Das meine Familie zusamen bleibt
Karina,11 Jahre Autor/in aus Berlin

Ich wünsche euch dass ihr immer gut
und gesund bleibt! Und viel Glück im Jahr 2010!!!!!!!!!!!
Sabi,15 Jahre Autor/in

Hallo Alle ich wünsche mir auf Weihnachten
nichts nur ein besseren Namen.


Eurer Lins,13 Jahre
Lins,13 Jahre Autor/in aus hugstebude

Ich wünsche mir viele Sachen ...
Aber ein gutes Fest mit der Familie ist mir natürlich am wichtigsten!
Julia H.,12 Jahre Autor/in aus Hamm

Ich wünsch mir ein Paar neue Nintendospiele
denn ich wünsche mir es und ich Wünsche mir ein Buch namens
Das Magischebaumhaus" von mary pope osborne,
und Tiegerteam" von Tomas Brezina.
Viele Grüße:natalie aus sankt ilgen autor/in seit 2 Jahern

natalie,7 Jahre Autor/in aus Sankt ilgen sirosten schule

Ich wünsche mir die Bücher "Isola" und "Whisper" von Isabel Abedi.
Celine,13 Jahre Autor/in aus Salzgitter/Kranichgymnasium

Ich finde es toll
hier kann jeder schreiben
schwarz weis migrant und alle
wie sie so heißen,(Gutmenschen)
wer was kann--- zeigt es--- die andern
fresse halten---- so einfach ist es Leute.

MAX ,14 Jahre Autor/in aus wien össi

Ich bin neidisch auf die KOHLE
die meine Freunde von Eltern bekommen.
Bei mir liegt nur Hartz 4 von meinen Eltern
unterm Baum schade für sie.
Paul ,14 Jahre Autor/in aus Berlin

ich wünsche mir eine neue
Schultasche
Anna Marie,13 Jahre Autor/in aus Würzburg

nur bares ist wahres
Doris,13 Jahre Autor/in aus München

Ich wünsche mir Nitendo Wii!!
Carolin,11 Jahre Autor/in aus Lennestadt

Weihnachten ist wunderschön.
Carolin,11 Jahre Autor/in aus Lennestadt

ich wünsche mir autos
jens,7 Jahre Autor/in aus berlin

Ich finde im Weinachten gut das
unsere Eltern was kaufen.

okan,10 Jahre Autor/in aus duisburg

Ich wünsche mir ja so viel...!
Wenn doch einfach alle Wünsche
in Erfüllung gehen könnten...
Geld Klamoten Mantel Taschen usw..

Anne,14 Jahre Autor/in aus Wiesbaden

-farrari 480spyder
-flat screnn
-playstation 3
-schlagzeug
-iphone 3Gs
-dass ihr euch...
klaus,maus Jahre Autor/in aus köln

Viel Geld ,das ich den armen Kinder
auf dieser Welt helfen kann
Blerona,9 jahre Jahre Autor/in

ich wünsche mir ein fahrad.
angelina,9 Jahre Autor/in aus berkmannsfeld

Die"Weihnachtszeit" finde ich einfach -toll.
Ich denke man kann sich auch freuen nur das man Gesund ist.
Ich liege im Kinderkrankenhaus in Frankfurt und habe nur den Wunsch wieder gesund zu werden;das ist Wichtig.
Denkt mal darüber nach; wie gut es euch geht !
Ps Ich habe viel Zeit bei euch zu lesen und es macht spass!!!!!!!!

Lisa K,15 Jahre Autor/in aus Offenbach

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Null Bock auf Schule "

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Null Bock auf Schule
Null Bock auf Hausaufgaben
Jan-yee,10 Jahre Autor/in aus Essen Friedenschule

Nach den Ferien,
Jetzt sind wir wider in der Schule.
Als erstes haben wir Mathe.
2 Stunden!!!
Ich fragte meine Lehrerinn,
wiso 2 Stunden.Sie sagte mir:Weil ihr in den Ferien wart,und euch wider daran gehwöchnen müsst.
Ich kamm nach Hause, und zum ersten mal setzte ich mich hin,und LESTE.Ich bekamm eine eins in Deutsch.
Juuhu!!!!!
Ende
Krystyna,9 Jahre Autor/in aus Flensburg Ramsharde

Achtung vor sozialen "Netzwerken"

Hast du einmal Informationen ins Netz gestellt, kannst du sie oft gar nicht mehr entfernen.

DU STELLST DICH JA AUCH NICHT NACKT
AUF DEN BALKON !
Max,17 Jahre Autor/in aus München

Es stört mich nicht,denn meine Lehrerin ist supper.
Was ich nicht so toll finde ist das meine Lehrer
zur zeit immer krank sind. bye
Eileen,9 Jahre Autor/in aus Oberkrämer Nashorn-Grundschule

ich habe kein bock auf schule .
ich mag ferien weil wir lange schlafen können.
ich mag einfach nicht schule



miriam,10 Jahre

Mein Vater schaut mir immer
über die Schuter das nerft!!
Moni,15 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Also ich habe keinen Bock auf Schule weil ich
hätte gern noch Ferien.
Vivienne,10 Jahre Jahre Autor/in aus Großtreben

ÜBERWACHUNG IM iNTERNET

Als ich ein Kind war, hat man mir erzählt,
wie schrecklich es nicht ist, im Osten ex ddr
wird genauestens überwacht, wem man wann einen Brief
schreibt, und dass die Briefe zum Teil geöffnet werden,
damit ja nichts falsches geschrieben wird.

Ich weiß nicht genau, wie wahr das
ist, jedenfalls hat das viele Menschen entrüstet.
Mit Entsetzen stelle ich fest, man ist heute in Europa
wieder soweit, ja sogar viel weiter.
Das schlimme daran: offenbar wollen das die Menschen.

DIE FREIHEIT VERLIERT MAN AUCH SCHEIBCHENWEISE!!!!!
Jugendschutz wird nur als Trankappe benutz für
Überwachung Leute!!
SCHEINHEILIGE WELT
Gefragt, ob sie für mehr Sicherheit mehr überwacht
werden wollen, sagen die meisten Menschen ja.
Ich will keine DDR in Europa !!!!!!!!!!!!!!!!!


Max,23 Jahre Autor/in aus Wien

ich freue mich eigentlich auf schule.
weil ich ja erst seut 2 monaten auf der schule bin und ich nicht alles kenne.
leah,10 Jahre Autor/in aus düsseldorf goethe gymnasium

Kinder schreiben , geschichten
,wenn sie dies wollen,und sie lesen,wenn ihnen danach ist.


Tim 32 Jahre Autor/in aus BERN SCWEIZ

Nicht alle Kinder bringen die gleichen Voraussetzungen mit.
Es sollte nicht nur einen "Stützkurs" für weniger Begabte,
sondern auch einen reellen Leistungskurs für die Besseren. Außerdem Kranken viele Klassen an hohen Ausländeranteilen. Wenn der Lehrer erst mal der Hälfte der Schüler die Unterrichtssprache vermitteln muß,
bevor er den Lehrstoff durchziehen kann, sind die "deutschsprachigen "Kinder deutlich unterfordert. Hier muß eine Trennung stattfinden. Und jetz komm mir bloß keiner
mit dem Schlagwort Rechtspopulismus.
Wer selber Kinder hat, vor allem in Großstädten wird mir zustimmen.
Also: Erstmal die Grundvoraussetzungen schaffen.
Johanna Lanzer,32 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Lehrer, beschränkt euch aufs Unterrichten. UNTERRICHTEN sollt ihr.

Überlasst die Erziehung den ELTERN!

MAX 34Jahre Autor/in aus MÜNCHEN

ICH LIEBE DIE SCHULE(;

nile,8 Jahre aus dillenburger

eig hab ich keine lust auf schule
aba ich finde schule sehr wichtig
alles was du jetzt in der schule machst brauchtst du im späteren leben
wenn du jetzt nicht in der schule aufpasst fehlen dir wichtige sachen die du später vieleicht für deinen job brauchst
und wenn du nicht in der schule aupasst wirst du immer schlechter und machst dann vieleicht kein abi und kannst nicht studieren und später einen vernünftigen job bekommen und das wird auch einwirkungen auf deine kinder haben, dann verdienst du nicht viel und deine kinder leiden darunter
und wenn du schule nicht wichtig findets verfärbt sich das auf deine kinder und die werden die schule dann auch nicht wichtig finden und schaffen dann vieleicht auch kein abi und bekommen einen schlechten job und wenig geld und so geht es weiter
also pass in der schule immer gut auf und denk imma an deine zukunft und an deine kinder die du vieleicht später haben wirst, denen geht es dann bestimmt auch nicht gut
na ja hab euch gaaaanz doooool lüp :-* bussi ♥
UND IMMER SCHÖN AN EURE ZUKUNFT DENKEN!!!
Pupsi,13 Jahre Autor/in aus feenland/ gym

SCHULE IST WICHTIG !
Eine sehr schöne Seite, die mir als Vielleserin sehr gut gefällt.
Das Kinder viele Geschichten schreiben sieht man.
Ich bin der Meinung, dass wir als Erwachsene zwar schon darauf achten sollten,
was Kinder lesen auch im INTERNET - aber bitte ohne Druck.
Ansonsten finde ich es wichtig, Kinder überhaupt zum Lesen zu motivieren - jede Stunde, die mit einem Text (und sei es auch ein Comic) genutzt wird, wird nicht am Computer verbracht - und das alleine zählt für mich.
Allerdings muss ich selbst auch die Feststellung machen, dass gute Vorbilder (selbst viel lesen und vor allem den Kindern viel vorlesen)ganz unterschiedliche Effekte haben können.
Die größte Konkurrenz zum Buch ist jedoch das Fernsehen oder Internet
Wenn es zur Wahl stehen würde,
würden Kinder immer die bewegten Bilder vorziehen -
weil da ja auch tolle Geschichten erzählt werden.

Linda Meier,36 Jahre Autor/in aus Rosenheim

Die Schule ist was besonderes für die kinder
man lernt mateh,deutsch,die schule ist was tolles.
muhammet,11 Jahre Autor/in aus körner.gymnasium

was wäre wenn keiner sitzen bleibt?
ich meine in der schule
anna,13 Jahre Autor/in aus realschule

Wir sind nicht blöd, sondern in erster Linie faul, doch dies zählt natürlich nicht für alle!

Denn man kann nicht alle deutschen Schüler über einen Haufen kehren.
Ich erlebe es selber tagtäglich, in den Pausen wird pausenlos abgeschrieben, denn die Hausaufgaben wurden mal wieder nicht gemacht.

Klar, ich vergesse auch manchmal eine Hausaufgabe oder habe mal keine Lust eine zu machen, aber bei manchen Schülern ist dies alltag, sie machen nie Hausaufgaben und schlagen sich grade so durch.
Denn man kann ja besser vor dem Computer hocken, als mal ne halbe Stunde in ein Buch zu schauen.
Weiter ist mir aufgefallen, wieviele Schüler schwänzen!
Die Abwesenheit der Schüler häuft sich immer mehr, und wer nicht zum Unterricht geht, muss zu Hause nacharbeiten,
doch dazu ist man wieder zu faul, also wird der Stoff nicht nachgeholt, und wieder weiss man weniger.
Man muss auch sagen, dass nicht nur unser Schulsystem schuld ist, denn auch die Eltern sind schuld.
Merken sie nicht, dass ihr Kinder schwänzen? Dass ihre Kinder keine Hausaufgaben machen? Dass sie totales desinteresse an der Schule haben.

Die Eltern müssen da mithelfen, denn die Einstellung der Schüler kommt nicht von alleine. Wart ihr mal in einer Mittelstufenklasse heutzutage?

Wenn ich Lehrer wäre, würde ich meinen Beruf an den Nagel hängen, alles kleine Kiddies, die meinen sie wären was besseres, bräuchten Schule nicht, kämen ohne Hausaufgaben aus, und machen einen auf cool, weil sie ja schon total erwachsen sind.

Aber würde sich ein Erwachsener so verhalten? Es ist kein Wunder, dass die Lehrer dann keine Lust mehr haben etwas genauer zu erklären, also schreiben sie einfach alles an die Tafel, und damit ist der Stoff durch.

Die Schüler die dann dazwischen sitzen, und doch noch lernen wollen ( gibt es sowas noch auf den weiterführenden Schulen ) die stehen dumm da, denn der Lehrer hat gar keine Lust mehr etwas zu erklären.


Janka Autor/in aus Bonn

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Endlich Sommerferien 2009? "

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Ich fahr mit meiner Familie nach Italien.
Dann kommen meine Freundinnen und dann fahren sie wieder weg schluchz!
Nadine,11 Jahre Autor/in

Geh widdä in die Türkei des iss immer voll geil
und nur Party
Basti,13 Jahre Autor/in aus Stublang

Seit Anfang der Ferien gehe ich täglich zu meinen zwei Babysitterkindern Catharina und Julian. Sie sind 3 und 4 Jahre alt, und weil der Kindergarten die ersten drei Wochen der Sommerferien geschlossen ist, brauchen sie jemanden der auf sie aufpasst :). Und ich verdiene mir dadurch auch noch ein schönes Taschengeld, dass ich dann die darauf folgenden 3 Wochen gut gebrauchen kann. Denn die letzten drei Wochen fahren meine Mama, mein Papa, meine Schwester, ich und natürlich unser Hund nach Texel, das ist eine Insel in Nordholland! Wir haben dort auf einem Campingplatz einen festen Wohnwagen stehen. Ich glaube es wird ganz erholsam werden, vorallem nach den 3 Action reichen Wochen mit Julian und Catharina :). Innerhalb von 5 Minuten sind wir am Strand, hoffentlich ist das Wetter gut, dann kann ich mich sonnen und vielleicht sogar in die kalte Nordsee! Und wenn das Wetter nicht so gut ist, dann gehe ich (und bestimmt auch meine Schwester) zu "Tante Mariechen". Tante Mariechen ist eine total liebe, alte Frau, die alle Kinder, jeden Alters in ihrem Bungalow malen lässt! Sie lud schon meine Mutter als kleines Kind zu sich ein :)! Darauf freue ich mich wirklich, die gute, liebe Tante Mariechen zu treffen :)!!!
Leonie,15 Jahre Autor/in aus Hilden

Also ich mache diesen Sommer mal gar nichts weil
wir gehen in den Europarpark und Tripsdril.
Was will man den mehr wenn man an diese tollen Orte geht wie gesagt was will man mehr.Ich wünschte wir gingen in den Urlaub
aber ich habe Glück,denn andere können gar nichts
machen ausser nur zuhause sitzen und gar nichts machen.Also bin ich
FROH!!!!
Jamsin ,Trifi Jahre Autor/in aus Asperg Goetheschule

Ich lese gern Pferdebücher
und gestern waren wir auf dem Erdbeerfeld, lecker.
kim ,8 Jahre Autor/in aus Thoßfell

jaaaaa ich wolte eigendlich zu meiner tante fahren
die wohnt ind er schweiz aber unseere katze die ist krank
ista ber nigs schlimmes
mein bruder hatte eigendlich auf die aufgepast
aber die brauch tabletten und muss oft noch zum
arz deswegen das kann nicht alles mein bruder
aber die katze von uns hatt nigs schlimmes
die heißt (tinka)
sarah,12 Jahre Autor/in

ICH BIN BEI DER FERIEN KARD ANGEMELDET DA MACHE ICH
VERSCHIEDENE SACHEN UND ICH ÜBER NACHTE
BEI EINER FREUNDIN VON MAMA.UND MAMA UND ICH FAHREN
ZU EINER FREUNDIN VON MAMA.UND ICH VERABREDE MICH VIEL MIT MEINEN FREUNDEN.UND
ICH UND MAMA GEHEN VIEL MIT EINANDER SCHWIMMEN.

FELICIA,6 Jahre Autor/in aus HANNOVER/JOHANNA FRIESEN SCHULE

wir faren in den urlaub
heldt,11 Jahre Autor/in aus wortstraße ash

ich werde nach italien fahren mit meinen eltern
und meiner kleinen schwester
maïte,10 Jahre Autor/in aus luxemburg

Ich werde mich langweilen was den sonst.
Aber ich freu mich schon wieder auf die Schule
den dann kann ich wieder Freunde sehen.
melissa,13 Jahre Autor/in aus Solingen Hauptschule Ohligs

Ich werde meine Freunde und mein Freund vermissen
und wünsche alle süse Ferien.
Melissa,13 Jahre Autor/in aus Solingen Haupschule ohligs

Sommerferien sind suppper
Ich bin nur faul!!!!!!!
MAXI,12 Jahre Autor/in aus BERLIN

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Haben es Jungs in der Schule schwerer? "

....... E N D E........

Kinderbuchforum-Stiftung

Wieso sind jungs immer oder öfter schüchtern ???
Anna,12 Jahre Autor/in aus hükelhoven hauptschule

Ja,bei mir in der Klasse sind die Mädchen sclauer.
Aber Junges spielen immer:Videospiele,Fußball und noch alles
mögliche,und Mädchen machen was ruhigeres.
Kim Joline,8 Jahre Autor/in aus Radevormwalld GGS Stadt

ja weil in manche schulen sint süse mächen
deshap hapen manche jungens bech
angelique,11 jahre Jahre Autor/in aus hückelhofen gebruder grim in heinsberg

Nö,Nein,Nader,Niejente
Kim Joline,8 Jahre Autor/in aus Radevormwald GGS Stadt

Nein In Meiner Klase nicht
Romina,8 Jahre Autor/in aus Pleystein Zottbachtal

Nein, sie haben es nicht schwerer.
Nadine,11 Jahre

Nein In Meiner Klase nicht
Romina,8 Jahre Autor/in aus Pleystein Zottbachtal

Ja! Weil die Jungs Aus Natur aus dumm sind und
nicht Lern haft sind!Und das sie nur denn ganzen Tag an die XBox
denken und an die Playstation denken !
Weil auch viel mehr Mädchen an der Schule sind!
Laura,9 Jahre Autor/in aus Barendorfer Schule

Weil viel mehr Mädchen da sind!
Laura,9 Jahre Autor/in aus Barendorfer Schule

Jungen haben es nicht schwerer als die Mädchen,
es ist gleich.
Max,10 Jahre Autor/in aus Agnes-migel-schule WHV

Ja,sie haben es schwerer.Diesen Grund kann ich nicht so gut erklaerenaber
ich werde es versuchen.Weil sie wie soll ich sagen
nicht alles wissen und nicht immer gute noten haben.......
sie sind halt nicht schlau und denken nicht an die schule.
Diana,11 Jahre Autor/in aus Otto-Hahn-Schule

Nein haben sie nicht aber manch mal aber schon
jessica,12 Jahre Autor/in aus flämische

ja,weil sie immer streit haben.
und dann unterischt müsen sie immer daran denken.
celine,9 Jahre Autor/in aus lindenschule-dulkinerstr.35

ya yungen haben es schwer in der schule weil
sie sich nicht konzentriren und immer nach
vidiospiele denken
silke,11 Jahre Autor/in aus f-e-s in itzehohe

jeder mensch hat ein gehin,
in der mitte des gehirns
ist eine linie.die jungst dürfen nur die helfte
benützen.die mädchen dürfen das gantze gehirn
benützen.darum sind die jungst dummer.
kha minh,9 Jahre Autor/in aus ottobruner/grundschule

ich habe probleme in der schule.daswegen
will ich hir etwas lernen.
lisa,9 Jahre Autor/in

JA weill sie halt wie manns sagt meistens ,weill sie HOHL sind
Deniel Kaiser,11 Jahre Autor/in aus schellenberg FL

Weil die Mädchen von Natur aus als brav eingeschätzt
werden.Außerdem sind Jungs auch viel lauter als Mädchen.
Linda,13 Jahre Autor/in aus Köln

JA weill sie halt wie manns sagt meistens ,
weill sie HOHL sind
Deniel Kaiser,11 Jahre Autor/in aus schellenberg FL

weil die nicht so viel lernen und immer fast
drausen sind und weill sie immer scheisse bauen
gessica,12 Jahre Autor/in aus albert-einstein-schule

Mädchen sind anders - Jungen auch
In der Schule stundenlang still sitzen zu müssen, kommt dem von Natur aus ausgeprägteren Bewegungsdrang
von Jungen nicht entgegen. Wohl aber dem von Mädchen.
Kein Wunder, dass deren Zensuren besser sind
Anna 12 Jahre Autor/in aus Wien

DAS WAREN DIE ANTWORTEN ZUM THEMA :
"Mobbing "

....... E N D E........







Kinderbuchforum-Stiftung

Bei uns an der Schule gibt es kein Mobbing.
Dort müssen wir einen Vertrag unterschreiben.
Das find ich gut.Mobbing ist total blöd.
Lilly,14 Jahre Autor/in aus Ensdorf

Ich find Mobbing total blöd.
An meiner Schule gibt es kein richtiges Mobbing, nur so Ärgern unter freunden.
Aber das ist ja nicht so schlimm !
Oder?
Nina,12 Jahre Autor/in aus Wallerfangen

In unsrer Schule gibt es kein Mobbing!!!
Ich finde Mobbing voll doof!!!!!!!!!!!!
Kati,14 Jahre Autor/in aus Schwalbach

Es gibt auch
Stummes Mobbing: Diese Form macht sich
durch Verachten, „Links liegen Lassen“, Ausschluss aus der Klassengemeinschaft
oder Gruppe bemerkbar.
Es kommt dabei nicht zu direkten physischen oder psychischen Attacken
ANNA 14 Jahre Autor/in aus Wien
Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors

Aber wichtig ist doch, dass die Politiker das Internet in den Griff kriegen:
Wissen ist Macht.(Sie haben Angst vom Volk)
Max 18 Jahre Autor/in
aus Achtung! Nachdruck und Vervielfältigungen,auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Ich weiß nicht was schlimmer ist.
Das die Politiker von Dingen reden, von denen sie nicht die geringste Ahnung haben?

Oder das dadurch von wahren Tatsachen nur abegelenkt wird? Oder das sich dadurch nur noch mehr das Gefühl von Jugendlichen verstärkt nicht verstanden zu werden? Millionen von Menschen (nicht nur Jugendliche) spielen Spiele aller Art.
Ein minimaler Prozentsatz davon spielt sie wegen Gewalt. Millionen von Menschen zu sagen, sie finden an einer Sache Gefallen, die gefährlich ist, wirkt lächerlich. Mal ganz davon abgesehen, daß Gesetze noch nie etwas verhindert haben.

Weder Drogen, noch Prostitution, noch Computerspiele.
Will man verstehen wie solche Taten geschehen, muß man schon etwas tiefer schauen.
Aber das ist in unserer Kultur leider eher selten(Unsere Politiker machen nur Wahlkampf!!Eine Schande )

Tobias,18 Jahre Autor/in aus BOCHUM

Es ist eine Schande wie wenige
Lehrer Internet kennen

Ich habe meiner Lehrerin gesagt das
ich bei euch geschichten schreibe
aber sie wollte nichts wissen.
Lehrer sind oft sehr dooooooooffffff.



Hanna,13 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Ich will gute noten,viele freunde,
keine amokläufer mehr ,
das alle auf der welt gesund und mun ter bleiben
vor allem sollen alle aus meiner familie
auch gesund und munter bleiben.

THE END
Burcin Hasirci,9 Jahre Jahre Autor/in

Liebe Eltern !
Bitte schmeißt die Elektronische Geräte
aus dem Schlafzimmer.
Sie sabotieren gute Leistungen in der Schule.
Kinder schreiben sms bis Mitternacht und schlafen
dann in der SCHULE.
Handyverbot in der Schule!
Eine besorgte Mutter,31 Jahre Autor/in aus Frankfurt

Dumme Kinder sind doch
billige Arbeitskräfte
also lasst sie doch in Ruhe!
Und sind pflegeleicht Hartz 4

Alois,18 Jahre Autor/in aus Würzburg

Meine Lehrerin ist immer total gereizt
und macht mich vor der Klasse runter,
wegen kleinigkeiten, wie Fehler in Aufgaben
oder falsche Aussprache (was nicht oft vorkommt). Oft wird sie rot vor wut,
schreit rum so das es einem fast Angst macht.
Ich habe nur Angst, dass ich schlechte Noten bekomme wenn ich mich beschwere.
Was soll ich tun? Bitte Helft mir!
Maxi,14 Jahre Autor/in aus München


... ihr müsst den Aktualisieren Knopf drücken um eure Nachricht gleich zu sehen.



Mehr "Fragen der Woche "im Archiv 2008