Heidrun-Auro Brenjo
info@marvin-hai.de
 

Marvin Hai und Lilli - Auf der Suche nach Spanien - Band 1 von Heidrun A Brenjo
Taschenbuch

Auch Kinder kennen Sorgen, 31. Mai 2006
Bei Heidrun-Auro Brenjos Erstlingswerk Marvin Hai & Lilli - Auf der Suche nach Spanien" ist es wie bei vielen jungen Autoren. Der Anstoss zu diesem Buch kam aus dem nächsten Umfeld der Autorin, nämlich von Tochter Susan, die eines Tages, vor vielen Jahren, einen angezogenen Fisch mit Hosenträgern malte, der in einer wunderbaren Unterwasserwelt lebte. Heidrun-Auro Brenjo sah das Bild, verliebte sich in den drolligen kleinen Kerl und gab ihm den Namen Marvin Hai". Und schon war die Idee zu einer Kindergeschichte geboren.

Nun dauerte es aber noch einige Jahre, bis sie tatsächlich aufgeschrieben wurde. Natürlich erzählte die Autorin immer wieder Kindern aus ihrer Umgebung von dem Fisch, der so ganz anders ist als andere Fische. Sie stieß auf Begeisterung, was ihr Mut machte, das Buch tatsächlich zu verlegen. Marvin Hai" hatte also schon so einiges erlebt, bis er tatsächlich druckfrisch auf dem Tisch lag.

Im ersten Band Auf der Suche nach Spanien" erzählt die Autorin, wie sich Lilli, das Menschenmädchen, und Marvin, der Hai, kennen lernen und es ihnen möglich ist, von der einen Welt in die andere zu kommen. Beide drücken Sorgen: Lilli soll nach den Ferien in der Schule von ihrem Urlaub berichten! Aber wie es scheint, verreist sie doch gar nicht mit ihrer Mutter und den Geschwistern, denn dafür ist kein Geld da, seit Papa eine neue Freundin hat und nicht mehr bei der Familie lebt. Und wo ist eigentlich Spanien?

Marvin dagegen hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Bei einem lauten Streit seiner Eltern hat er erfahren, dass er einen zwei Jahre jüngeren Bruder hat. Doch der lebt ja gar nicht gemeinsam mit der Familie! Denn er ist anders! Er hat gar keine Arme und Beine wie Marvin Hai und seine Eltern, sondern Flossen, und lebt deshalb in einem Heim.

Gemeinsam brechen Lilli und Marvin nun auf. Sie wollen sich nicht unterkriegen lassen und ihre Probleme gemeinsam meistern.

Besonders wichtig sind die Themen, die die Dortmunder Autorin und Künstlerin Heidrun-Auro Brenjo in ihrem Buch aufgreift. Es ist eben nicht immer die heile Welt, in der Kinder leben, sondern eine Welt, die auch ihre Probleme birgt - besonders dann, wenn Eltern sich trennen oder mit dem Thema Behinderung und Krankheit konfrontiert werden. Dann ist es eben auch ein Problem, mit dem sich Kinder beschäftigen müssen.

Hinzu kommt, dass Lilli sich in der Tristesse ihres Alltags eine Fantasiewelt schafft, um die Armut und die Verantwortung, die sie als Siebenjährige schon für ihre Geschwister trägt, einmal für kurze Zeit zu vergessen. Wie in einem Buch blättert sie in ihren Gedanken und schafft durch eine große Muschel den Kontakt zu jener Welt, in der Marvin Hai wohnt.

Wer sich zunächst ein Bild von dem Buch machen möchte, der kann ein wenig auf der Internetseite www.marvin-hai.de stöbern. Dort findet er eine Leseprobe, eine Zusammenfassung des Textes sowie, was sehr zu empfehlen ist, eine Hörprobe des Buches. Heidrun-Auro Brenjo, die auch Songs für ihre Band Symbioose" schreibt, arbeitet derzeit inzwischen bereits an dem dritten Band der Marvin Hai-Reihe. Die Illustrationen und die Umschlaggestaltung stammen von Tochter Susan Brenjo und Daniel Krone.



 
26.09.2006 - 10:31


     C.S. Lewis
 
Ich empfehle die sieben "Chroniken von Narnia", in der Aslan, der prächtige Löwe und König aller Könige von Narnia, einem Land in einer anderen Welt, die Hauptrolle spielt.

Das zweite Buch, "Der König von Narnia", wurde sogar schon verfilmt. Aslan ist gut mit Jesus Christus vergleichbar. Geeignet ab etwa zehn Jahren.
Franziska Weiß aus Kulmbach


 
19.09.2006 - 19:40


     Das Geheimnis der 7.Hexe von Eva Ibbotson
 
Inhalt:Helle Aufregung unter den Hexen von Todcaster:Der mächtigen Zauberer Arriman, Herrscher über die Kräfte der Finsternis, will sich vermählen!
Diejenige Hexe,die am besten hexen kann,soll seine Frau werden.Am Abend vor der Walpurgisnacht machen sich sieben Kanidatinnen auf den Weg zum Schloss, eine boshafter und gemeiner als die andere.
Wirklich alle ?
Nicht ganz:Belladonna, die jüngste der sieben Hexen,hat ein Problem:Sie kann nur Gutes zaubern ....
Meinung:Dieses Buch ist fastzienierend und zog mich in einen "Bann".Es riss mich mit und es war spannend zu gleich.


Lesealter:11Jahre
Trang -,.


 
17.09.2006 - 19:32


     Juliane Stein Hexenbrunnen
Juli2603@gmx.net
 
Von Juliane Stein:Der HExenbrunnen

Im Hexenbrunnen liegen Amuletten die die 2 Kinder Moritz und Maja haben wollen doch plötzlich fiel Moritz in den Hexenbrunnen und verschwand dann für 10000 million Jahre wie es eiter geht müsst ihr selber erfahren das buck kostest nur 14,95 € und es sind 485 seiten lesespass!

Judith,Lichtenstein

 
16.09.2006 - 09:20


     LOB DER DISZIPLIN ISBN: 3471795421
 
Wir brauchen wieder Mut zur Erziehung
Dreißig Jahre lang hat Bernhard Bueb die Eliteschule Schloß Salem geleitet.

Der renommierte Pädagoge gilt als einer der bekanntesten Kritiker des deutschen Erziehungswesens. Erstmals hat er seine provokanten Thesen jetzt in einem Buch zusammengestellt. Ein richtungsweisendes und engagiertes Plädoyer für eine Erziehung zu mehr Selbstdisziplin und Verantwortung.

AB OKTOBER IM BUCHHANDEL



 
11.09.2006 - 12:41


     Pauli und Sauri
 
Pauli und Sauri ist ein bezauberndes

Buch für kleine und große Kinder.
Da ich selber schon zu den Dinos
gehöre, weiß ich das.“

Dietmar Schönherr

 
08.09.2006 - 12:01


     Joan Aiken: Verräter des Lichts
 
Ich finde dieses Buch sehr toll, denn es ist kein ödes Buch, sondern Interessannt und geheimnissvoll. Das Buch ist ab elf Jahren.Ach,ja: Und langweilig ist das Buch nie!
 
06.09.2006 - 19:42


     Harry Potter 3 J.K. Rowling
lisschneider@.yahoo.de
 
Ich finde es sehr gut und lese es gern.
Es ist viel besser als der Film und auch spannender. Ich find es klasse.




Anne Schneider
Kerzenheim

 
06.09.2006 - 16:22


Vorherige 8 ... 840-847 | 1669 Einträge Nächste 8 ...