Der Fluch des Bonawentura
 
Andreas Collin, Sascha Morawetz

Inhalt

Seit er denken kann, lebt Artur bei seinem fiesen Onkel Gisbert. Schön ist es da nicht gerade. Als Artur eines Tages belauscht, dass Onkel Gisbert plant, ihn auf Nimmerwiedersehen nach Feuerland zu schicken, beschließt er, ihm zuvorzukommen, und haut ab! Arturs Ziel: die Südsee.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht, dieses Ziel zu erreichen, und Artur landet auch erst einmal in Polen statt in der Südsee, aber zum Glück schließen sich ihm unterwegs Oswald und Kamila an – ebenfalls von zu Hause ausgebüxt.

Auf ihrer Reise begegnen sie nicht nur gefährlichen Schmugglerbanden und finden sagenumwobene Tunnel, sondern sind plötzlich auch in die Suche nach dem legendären Schatz des Bonawentura – des gewieftesten Räuberhauptmanns Polens! – verwickelt. Dumm nur, dass sie nicht die Einzigen sind, die dem Schatz auf der Spur sind. Und noch dümmer, dass auf dem Schatz

Hardcover, ab 9 Jahren

224 Seiten, 15,3 x 21,5 cm

ISBN 978-3-7348-4013-5 ein tödlicher Fluch lasten

 
08.06.2017 - 18:44


     Halbe Helden ISBN 978-3-7348-5010-3
 



Erin Jade Lange



Inhalt

So ganz kann Dane sich nicht erklären, wie er da hineingeraten ist: Gerade ging er noch (überwiegend) friedlich und unbescholten zur Schule, jetzt hat er einen Aufpasserjob. Dumm nur, dass Billy D., ein neuer Schüler mit Downsyndrom, nicht will, dass man auf ihn aufpasst – viel lieber ist ihm, wenn Dane ihm beibringt, wie man sich prügelt, oder wenn er ihm hilft, seinen Dad zu finden. Der hat Billy nämlich einen Atlas mit geheimnisvollen Hinweisen hinterlassen, und Billy ist überzeugt, dass sie ihn am Ende zu seinem Vater bringen werden. Dane kann den Ärger förmlich riechen, der ihm blüht, wenn er Billy einmal quer durchs Land kutschiert, aber dessen Enthusiasmus hat er wenig entgegenzusetzen. Wo ihr Weg sie schließlich hinführt, hat keiner von ihnen geahnt


Hardcover, ab 14 Jahren

336 Seiten, 14,0 x 22,0 cm

ISBN 978-3-7348-5010-3

 
04.06.2017 - 15:22


     Von Wikingern und Brückenbauern
 

Barbara Denscher

Von Wikingern und Brückenbauern

Von keinem Punkt Dänemarks ist es weiter als rund fünfundfünfzig Kilometer bis zur Küste. Daher hat Barbara Denscher auf ihrer Reise durch das Königreich, dessen Bewohner sich immer noch gerne als stolze Wikinger sehen, vielfache Bezüge zum Meer gefunden. Im Norden Jütlands treffen Ost- und Nordsee aufeinander. Dort kann man eine unter Sand versunkene Kirche entdecken – und den riesigen Sanddünen folgen, die beständig wandern. Die kleine Insel Samsø hat ihr eigenes Ökologiekonzept: Elf Windkraftwerke sind hier in Betrieb, die Strom für ganz Dänemark produzieren. Und seit Kurzem hat Dänemark die längste Hängebrücke Europas: Sie verbindet Seeland mit dem idyllischen Fünen, dem »Garten Dänemarks«, wo einst Bertolt Brecht Asyl fand. Auch der pulsierenden Hauptstadt Kopenhagen, in der Tradition und Moderne eine perfekte Einheit bilden, verleiht gerade ihre Lage am Meer einen besonderen Reiz.



132 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 978-3-7117-1073-4, 15,00 Euro inkl. MWSt.
E-Book ISBN 978-3-7117-5339-7, 9,99 Euro inkl. MWSt.

 
02.06.2017 - 13:36


     Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums
 



Sarvenaz Tash



Hardcover, ab 14 Jahren

mit Schutzumschlag und Relieflack

304 Seiten, 14,0 x 22,0 cm

ISBN 978-3-7348-5027-1



Inhalt

Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere …

 
22.05.2017 - 18:39


     Das Jahr mit Anne von Nina Rauprich
 
Das ist mein Lieblings Buch.Das handelt um eine Mädchen die Krebserkrankung hatte und dann gestorben ist.Und das denkt ihre Freundin.Ihre Klasse hatten einen Klassenhaus gebastelt mit Türen .Wen der Tür offen war hieß es das sie glücklich waren und wenn es zu war hieß es das sie traurig waren.Annes Tür war für immer geschlossen.😔
 
28.04.2017 - 19:56


     "Mein Lotta-Leben: Süßer die Esel nie singen" von Alice Pantermüller & Daniela Kohl ISBN: 978-3-401-60182-3
 
Das Buch "Mein Lotta-Leben: Süßer die Esel nie singen" handelt von einem Mädchen namens Lotta, die mit ihrer besten Freundin Cheyenne den ,,Barmherzigkeits-Wettbewerb" ihrer Klasse gewinnen möchte. Wer bis zum Ende der Adventszeit die meisten guten Taten begeht, bekommt einen Preis. Nebenbei retten sie auch noch den Wehnachtsmann davor, entführt zu werden! Dieses Buch ist meiner Meinung nach sehr empfehlenswert!

Vorgeschlagen von: Svenja aus Hofweier

 
19.02.2017 - 14:40


     kartanga ein unzertrennliches Team 978-3-7427-9744-5
 
Ein kleines aber nettes Buch. Hat nur wenige Seiten. Scheint aber eine Serie zu sein.
Meine Tochter (7)fand es ziemlich nett und spannend.



Monika Moll (Österreich)

 
16.02.2017 - 10:44


     „Lena liest ums Leben“ von Manfred Mai
 

Das Vorlesen als Heilmittel: „Lena liest ums Leben“ von
Manfred Mai

Was tun, wenn der geliebte Vater todkrank ist? Die elfjährige Lena sucht und findet die Lösung im Vorlesen, das ihren geliebten Papa retten soll. Alles beginnt mit einem Unfall, bei dem Lenas Vater, geplagt von Schwindelanfällen, kopfüber in das Seelöwenbecken des Stuttgarter Zoos fällt. Schnell wird klar, dass mit ihm etwas nicht stimmt, denn auf die vielen Arzttermine folgen Krankenhausaufenthalte, und plötzlich ist nichts mehr, wie es einmal war. Mit „Lena liest ums Leben“ erscheint im Fabulus-Verlag erneut ein einfühlsamer und starker Roman von Bestsellerautor Manfred Mai, der in gewohnter Manier schwierige Themen mit der Leichtigkeit des Geschichtenerzählens verbindet.

„Einmal am Tag richtig lachen, bringt den Kreislauf auf Touren.“

Für Lena ist klar: Solange sie nicht ausspricht, dass ihr geliebter Vater sterben könnte, kann dies auch nicht Wirklichkeit werden. Und als ihr eines Nachts im Traum Gott erscheint und ihr die Botschaft übermittelt, dass nur sie ihrem Vater helfen kann, sucht sie nach einem Heilmittel, das sie auch schnell findet: Es ist das Vorlesen, das ihren Vater retten kann. Von nun an liest Lena ums Leben! Sie erzählt ihm von dem Abenteuer der drei Freunde Franziska, Nasrin, Fabrizio und dem sonderbaren Erfinder Martin Maier, das ihrem Vater Mut machen und wieder auf die Beine helfen soll.

Doch während Lena so viel Zeit wie möglich mit ihrem Vater verbringt, werden ihre Schulnoten schlechter, sie ist unkonzentriert und hat sogar an ihrem Hobby Tennisspielen keinen richtigen Spaß mehr. Doch den Glauben an die Rettung ihres Vaters verliert sie nie und lässt sich auch von den bösen Gerüchten über seine mysteriöse Krankheit, die im Dorf kursieren, nicht abschrecken.

„Lena liest ums Leben“ ist ein wunderbar zarter Roman für Jung und Alt, der daran appelliert, auch in scheinbar aussichtslosen Situationen nie aufzugeben. Manfred Mai gehört nicht ohne Grund zu den meistgelesenen Kinder- und Jugendbuchautoren Deutschlands. Seine Romane verzaubern die Leserinnen und Leser.
Manfred Mai
Lena liest ums Leben



2017, Originalausgabe.
Hardcover mit Lesebändchen,
176 Seiten.

Fabulus-Verlag
ISBN: 978-3-944788-42-5
€ 14,95 [D]


Erscheint im Februar 2017

 
02.02.2017 - 14:27


     Von kleinen Helden und großen Herzen
 
Tine Stupp:
Von kleinen Helden und großen Herzen
Kurzgeschichten für Kinder
76 Seiten, Taschenbuch (Paperback)
EUR 7,90 · ISBN 978-3-946467-20-5



Der mutige Max und der ängstliche Theo sind zwei Schäferhunde, die mit ihrem Herrchen am Rande der großen Stadt leben. Sie schließen Freundschaft mit Steffi und Oliver, den zwei Kindern aus der Nachbarschaft. Eines Tages dann passiert etwas, das die beiden Hunde zu Helden werden lässt ...

Storch Anton will partout nicht in den Süden fliegen, auch wenn es bald bitterkalt wird. Familie und Freunde ziehen von dannen und auf einmal er ist ganz allein. Wird es ihm gelingen, den Winter zu überstehen und seine Familie wiederzusehen?

Freundschaft, Mut und Liebe stehen im Mittelpunkt der Geschichten von Tine Stupp. In den Worten versteckt erreicht uns dennoch klar die Botschaft, was im Leben wirklich zählt.










 
27.01.2017 - 17:56


     Der kleine Papageitaucher Jakob - Geheimnisvolle Lichter - Autorin: Yvonne Steplavage - ISBN: 978-1541318564
 
Hallo,

ich habe ein eigenes Kinderbuch geschrieben, das ich gerne in diesem Forum vorstellen möchte.

Titel: Der kleine Papageitaucher Jakob - Geheimnisvolle Lichter

Dieses handelt von einem Papageitaucherjungen in Island auf dem Weg in das größte Abenteuer seines bisherigen Lebens.

Zum Inhalt: Eine kleine Vulkaninsel im Nordatlantik ist die Heimat des Papageitaucherjungen Jakob. Er hat kürzlich fliegen gelernt und entdeckt eines Nachts von einem Berg aus geheimnisvolle Lichter im Tal. Diese beeindrucken ihn sehr, und so plant er mit seinen Freunden, der Sache auf den Grund zu gehen. Obwohl die Eltern davor warnen, machen sich die Jungvögel eines Nachts auf den Weg in die Menschensiedlung. Eine abenteuerliche und unvergessliche Reise beginnt, die für eine Vielzahl an Überraschungen sorgt…

Altersgruppe 4 - 8 Jahre

Weitere Informationen zu der Geschichte gibt es meiner Internetpräsenz http://www.steplavage.de/kinder/Kinderbuecher/papageitaucher-jakob.html

Grüße und viel Spaß beim (Vor-)lesen *:-)*

Yvonne Steplavage


P.S. Ich freue mich immer über Feedback oder Buchrezensionen und stelle dafür gerne ein Exemplar zur Verfügung: info@steplavage.de

Kontakt:

Yvonne Steplavage
Alicenstraße 27
64293 Darmstadt
01523 4375599

 
27.01.2017 - 17:06


  8-17 | 1705 Einträge Nächste 10 ...